Prof. PD Werner Haas, Bild: Universität Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. habil. PD Werner Haas, Akademischer Direktor, Leiter des Bereichs Dichtungstechnik, Institut für Maschinenelemente IMA, Universität Stuttgart. Bild: Universität Stuttgart

Hallo fluid; herzlichen Glückwunsch zum 50-jährigen Bestehen. Vor 50 Jahren kannte ich dich noch nicht. Und deine Inhalte zu Hydraulik und Pneumatik hätten mich damals vermutlich auch Null Komma Null interessiert. Da war ich Leser von „hobby – Das Magazin der Technik“ und mühte mich im zweiten Lehrjahr damit ab, als zukünftiger Maschinenschlosser ordentlich feilen zu lernen.

Kennenlernen durfte ich dich dann 1981, gleich bei meinem Einstieg in die Dichtungstechnik. Dichtungen sind ja wichtige Bauteile aller technischen Produkte und in der Fluidtechnik sogar für die Funktion unerlässlich.

Ob es damals Liebe auf den ersten Blick war, weiß ich heute nicht mehr. Aber du warst mir dann über all die Jahre eine zwar sporadische, aber doch treue Begleiterin. Jeden deiner fundierten Artikel über Dichtungen und deren Umfeld habe ich mir angeschaut, analysiert und sofern für mich relevant auch archiviert. Dabei erhielt ich so manchen Impuls für meine wissenschaftliche Arbeit und für praktische Schadensanalysen und Beratungen. Hin und wieder habe ich dich auch selbst mit einem Beitrag „gefüttert“. Diese führten fast immer zu Reaktionen anderer Leser, was sehr wertvoll war.

Fasziniert hat mich in der ganzen Zeit auch deine Wandlungsfähigkeit.

Prof. Dr.-Ing. habil. PD Werner Haas, Universität Stuttgart

Fasziniert hat mich in der ganzen Zeit auch deine Wandlungsfähigkeit. Nie bist du stehen geblieben, sondern hast dich stets mit kritischer Distanz dem Zeitgeist angepasst, bis heute im digitalen Zeitalter. Du passt gut in die heutige Zeit! Der Anzug sitzt. Wie allenthalben zu lesen ist, fühlst du dich vorzugsweise den anwendenden Praktikern verpflichtet. Das finde ich auch gut so; komme ja ursprünglich auch aus dieser Ecke. Und schreibe auch gerne für diese Ecke! Aber könntest du nicht zukünftig auch ein paar Seiten der Wissenschaft spendieren? Mit Review? Oder gar mit Peer Review? Das stünde dir doch auch ausgezeichnet zu Gesicht – oder?

Und wie wäre es, wenn du neben Hydraulik und Pneumatik auch die Dichtungstechnik konkret und nicht nur „nebenbei“ in dein Portfolio mit aufnehmen würdest? Die Dichtungstechnik ist unendlich vielfältig und wir Stuttgarter Dichter beschäftigen uns mit allen Arten von Dichtungen. Denk mal drüber nach …

 

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem wöchentlichen fluid-Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden.