Traktor mit Raupenlaufwerk - Bild: Claas

In dem Traktor mit Raupenlaufwerk verwendet Claas insgesamt drei Alu-Speicherzylinder. Bild: Claas

Die Anbau- und Erntegeräte in der Landwirtschaft werden größer und erfordern hohe Zugkräfte und damit leistungsfähigere und schwerere Traktoren. Das führt zusammen mit einer intensiven Feldnutzung zu einer höheren Bodenverdichtung, die letztlich die Effizienz der Böden herabsetzt. Auch der Regen fließt dadurch schlechter ab, sodass Traktoren mit konventionellem Antrieb im schlammigen Boden tief einsinken. Mit der Vorserien-Version des Axion 900 Terra Trac hat Claas deshalb jetzt einen Traktor mit gefedertem Raupenlaufwerk vorgestellt. Der auf der Agritechnica 2017 mit einer Silbermedaille ausgezeichnete Traktor bietet einen besseren Vortrieb und wartet zudem mit einer höheren Aufstandsfläche für weniger Bodendruck auf. Dazu tragen auch neu entwickelte Speicherzylinder aus Aluminium von Freudenberg Sealing Technologies wesentlich bei.

Speicherzylinder kombinieren die Funktionen von Hydraulikzylinder und -speicher und sind Standard in hydraulischen Systemen. Der Nachteil bisheriger Lösungen ist, dass Hydraulikkomponenten, Zylinder und Speicher über eine Verrohrung miteinander verbunden werden. Das führt zu einem hohen Montageaufwand an der Maschine. Außerdem kann es durch die Verrohrung zu Schlauch- oder Leitungsbrüchen und damit zu einer Leckage kommen. Dies ist gerade im mobilen Einsatz ein Thema, weil sich Vibrationen negativ auf die Verbindungen auswirken. Freudenberg hat deshalb die bisherigen Einzelbauteile in einem System zusammengefasst, bei dem außerdem die Dichtsysteme aufeinander abgestimmt sind. Ein weiterer Vorteil der neuen Speicherzylinder ist das eingesetzte Material: Der Leichtbauwerkstoff Aluminium wird im Kaltfließpressverfahren verarbeitet und reduziert das Gesamtgewicht der Maschine im Vergleich zur konventionellen Bauweise aus Stahl um zirka 50 Kilogramm. Dank des kompakten Aufbaus, inklusive der integrierten hydraulischen Steuerung, ist der neu entwickelte Speicherzylinder auch für kleine Bauräume geeignet.

In dem neu entwickelten Traktor sind insgesamt drei Speicherzylinder verbaut. Zwei fungieren als Federungszylinder für das Antriebs- und Führungsrad; der dritte sorgt für eine ausreichend hohe Spannung der Gummikette und damit entsprechenden Reibschluss.

Bild: Freudenberg Sealing Technologies
Statt zwei Komponenten (einem Zylinder und einem Speicher) wird nur eine Komponente montiert. Dadurch entfallen Leitungen, was die Gefahr von Leckagen verringert. Bild: Freudenberg Sealing Technologies

Basis der neuen Leichtbaukomponente ist ein bestehendes System, das der Speicherhersteller in enger Zusammenarbeit mit dem Anwender weiterentwickelt hat. „Die Landwirtschaft steht vor der großen Herausforderung, den steigenden Nahrungsmittelbedarf der Zukunft zu decken. Mit unserem langjährigen Know-how unterstützen wir Landwirte durch technischen Fortschritt dabei, die Nahrungsmittelproduktion effizienter zu gestalten“, erläutert Angelika Mulac, Vice President des Geschäftsbereichs Mobile Machinery von Freudenberg Sealing Technologies. „Das Ergebnis der gemeinsamen Entwicklungsarbeit mit Claas ist ein gelungenes Beispiel für dieses Bestreben.“ do