Messe Sensor+Test.

Parallel zur Sensor+Test finden die 22. GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme 2024 und die ETTC 2024 European Test and Telemetry Conference statt. (Bild: AMA Service)

Erwartet werden rund 400 Aussteller aus dem In- und Ausland. Vor allem das Interesse internationaler Aussteller ist in diesem Jahr noch einmal gewachsen. Nach den traditionell immer starken Ausstellerzahlen aus dem Nachbarland Schweiz, haben vor allem britische und US-amerikanische Unternehmen ihre Teilnahme bestätigt.

Nach dem Wegfall von Einreisebeschränkungen erwartet der Veranstalter so viele Aussteller aus China wie noch nie und eine über 40-köpfige chinesische Besucherdelegation, die eine Woche in Deutschland zum Austausch verbringen wird.

Schwerpunkt Kalibrierung

Mit der neuen ‚Calibration Area‘ wird es ein ganz besonderes Highlight geben. Aussteller werden unter dem Motto ‚Innovative Calibration‘ auf einer kompakten Fläche Neuheiten zur Kalibrierung von Sensoren und Messtechnik zeigen. Im Fokus stehen vor allem digitale Konzepte und die Herausforderungen beim Kalibrieren. In Kombination mit einem offenen Technology Forum ist die Calibration Area die ideale Plattform für den Innovationsdialog zwischen Herstellern, Kalibrierdienstleistern und Anwendern.

Vormittags bietet das Technology Forum ein spannendes Programm mit Best-Practice-Vorträgen, in denen Aussteller ihre erprobten Anwendungen vorstellen. Nachmittags erwarten die Besucher hochkarätige Special Sessions, in denen sie mehr über die Bedeutung, Strategien und die digitale Zukunft der Kalibrierung erfahren können.

Aktuelle Themen sind das internationale Einheitensystem (SI), Rückführbarkeit und Messunsicherheit, bewährte Kalibrierstrategien in verschiedenen Bereichen, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Kalibrierung – einschließlich digital vernetzter Messsysteme, quantenbasierte und kognitive Sensoren und Messsysteme. Zudem wird der internationale Stand der technologischen Entwicklung und Regulierung präsentiert. Ein besonderes Highlight ist das Thema ‚Digitaler Kalibrierschein‘.

Renommierte Institutionen und Hochschulen teilen ihr Fachwissen mit den Besuchern, die so von einem enormen Experten-Know-how profitieren und wichtige Kontakte für ihre Projekte knüpfen können.

Messehalle Sensor+Test.
Die Sensor+Test 2024 ist an allen drei Messetagen jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet. (Bild: AMA Service)

Fachtagung Sensoren und Messsysteme

Die 22. GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme, die am 11. und 12. Juni 2024 turnusgemäß von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) in Zusammenarbeit mit der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) veranstaltet wird, greift wieder die neuesten Trends aus Sensorik und Messtechnik auf. Gleichermaßen berichtet die Tagung auch über neue Anwendungsfelder auf dem Gebiet der Messsysteme, deren Analyse und Beschreibung sowie der systembezogenen (Multi-)Sensorik.

European Test and Telemetry Conference

Die ETTC 2024 European Test and Telemetry Conference (11. bis 13. Juni 2024) in Halle 2 ist die wichtigste internationale Plattform für Telemetrie, Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung.

Sie findet bereits zum sechsten Mal parallel zur Sensor+Test statt. Besucher und Teilnehmer werden erleben, welche wichtige Rolle Telemetrie-Technologien für Anwendungen zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt, Automotive-Industrie und Biomedizin in aktuellen industriellen Entwicklungen wie IoT, Big Data, Wire­less oder UAV (Drohnen) spielen.

Industrial Metaverse Conference
(Bild: SV Veranstaltungen)

Kommen Sie zur Industrial Metaverse Conference und erkunden Sie die neuesten Entwicklungen und Innovationen an der Schnittstelle von Industrie und virtuellen Welten. Die Konferenz bringt führende Experten, Technologen und Geschäftsstrategen zusammen, um Einblicke in die Verwendung von Metaverse-Technologien in der Fertigung, Automatisierung und digitalen Transformation zu teilen.

 

Die findet am 9. und 10. Juli 2024 im Nestor Hotel Ludwigsburg statt. Es werden unter anderem Expert:innen von Volkswagen, Siemens, Sick, Schunk und Mercedes-Benz sprechen.

 

Weitere Informationen und das Programm gibt es hier: Zur Industrial Metaverse Conference.

AMA Innovationspreis 2024

Anläßlich der Sensor+Test 2024 wird der AMA Innovationspreis im vierundzwanzigsten Jahr verliehen. Er zählt zu den renommiertesten Preisen in der Sensorik und Messtechnik und wird jährlich vom AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. ausgelobt.

Der AMA Innovationspreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert, das direkt an das Entwicklerteam vergeben wird und nicht an deren Unternehmen und Institute. Die Gewinner des AMA Innovationspreises 2024 werden am 11. Juni 2024 auf der Eröffnungsveranstaltung der Fachmesse Sensor+Test 2024 in Nürnberg bekannt gegeben.

Nominiert sind dafür die Senis AG für ihre 3D-Magnetfeldkamera für schnelle Inspektion, Endress+Hauser für ihre 180-GHz-Radarmesstechnik und Scantinel Photonics für ihren photonisch integrierten FMCW-Einzelchip-LiDAR. Sonderpreise gehen in der Sonderkategorie ‚Junge Unternehmen‘ an die Faradaic Sensors GmbH für den ersten elektrochemischen Gassensor auf einem MEMS-ähnlichen Chip sowie das Entwicklungsteam um mateligent iDEAS, ZeMA GmbH und die Universität des Saarlandes für seine elektroaktiven Polymer-(EAP-) Dehnungs- und Drucksensoren.

Quelle: AMA Service GmbH

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?