Frank Fuchs, Geschäftsführer von Roth Hydraulics, zeigt in Halle 21, Stand B38, den neuen High-Flow-Blasenspeicher.

Frank Fuchs, Geschäftsführer von Roth Hydraulics, zeigt in Halle 21, Stand B38, den neuen High-Flow-Blasenspeicher. (Bild: Felicitas Heimann)

Das Unternehmen Roth Hydraulics, ehemals unter dem Namen Bolenz & Schäfer bekannt, zeigt auf der Hannover Messe unter anderem seine Blasenspeicher. Diese ermöglichen durch ihre gewichtsoptimierte Bauweise und die vernachlässigbare Druckdifferenz zwischen Fluid- und Gasseite eine effiziente Betriebsweise. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Blasenwerkstoffen eignen sie sich für eine Vielzahl von Fluiden und können in einem breiten Temperaturbereich eingesetzt werden. Sonderausführungen, mit zum Beispiel High-flow Ölventilen oder reibungsminimierter Kunststoffbeschichtung, machen den Roth Blasenspeicher zu einem innovativen Produkt und ermöglichen ein deutlich erweitertes Einsatzspektrum. (aru)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?