Multikupplungssystem HTM, Bild: Stäubli

Multikupplungssystem HTM, Bild: Stäubli

Kupplungssystem: ohne Dichtung im Flüssigkeitsstrom

Stäubli bietet die Mono-Schnellkupplung HTI und das Multikupplungssystem HTM für Betriebstemperaturen bis 300 Grad Celsius mit beidseitiger Absperrung ohne innenliegende Dichtung sowie eine Metall zu Metall-Dichtfunktion. Die Schnellkupplung verfügt über ein zweistufiges Verriegelungssystem mit kurzem Druckimpuls und Bajonettsystem. Das Multikupplungssystem erlaubt die simultane Verbindung von sechs Kreisläufen mit einem einzigen Handgriff. Die eingesetzten Kupplungen kommen ohne Dichtung im Flüssigkeitsstrom aus. An der Außenseite der Kupplung befindet sich ein einfacher O-Ring, der sich bei Bedarf vor Ort innerhalb von Sekunden wechseln lässt. Beim Trennen des Systems werden die Kreisläufe zur Sicherheit automatisch abgesperrt.

 

Hochdruck-Prüfsystem: mobile Druckprüfung

Hochdruck-Prüfsystem KDDPA, Bild: Armak
Hochdruck-Prüfsystem KDDPA, Bild: Armak

Mit einem tragbaren hydro-pneumatischen Hochdruck-Prüfsystem der Baureihe KDDPA von Armak werden die zu prüfenden Systeme mit Wasser oder Öl bei niedrigem Druck gefüllt, entlüftet und durch ein Hochdruckprüfsystem auf den gewünschten Prüfdruck gebracht. Das Baukastensystem bietet sieben Baugrößen mit maximalem Prüfdruck von 665 bar bei 7 bar Luftdruck und ist ausgelegt für Fördermengen bis zu 14 lit/min. Luftseitig ist die Wartungseinheit mit Öler und Manometer, mit manuellem Feindruckregler und Kugelhahn. Zulaufseitig sind der 10µ Klarwasserfilter, ein rostfreies Hochdruckmanometer und der Ventilblock mit Druckentlastungsventil. Das System ermöglicht Ausführungen mit zusätzlichem Wassertank, elektronischem Feindruckregler mit 4-20 mA und Drucksensor mit Digitalanzeige.

Industrieschlauch: sichere Verbindung für Kupplungsmontage

Förderschlauchsystem, Bild: Contitech
Förderschlauchsystem, Bild: Contitech

Das abriebfeste Förderschlauchsystem von Contitech verfügt über einen optischen Verschleißindikator, der den Zustand des Schlauchs anzeigt und damit unnötige Schlauchwechsel und entsprechende Unterbrechungen der Produktion vermeidet. Das System ist für die einfache Kupplungsmontage ausgelegt. Die selbstentwickelten, von beiden Seiten gleichzeitig zupackenden Flansche aus rostfreier und seewasserbeständiger Aluminiumlegierung ermöglichen die sichere Verbindung zweier Schlauchenden. Für Dichtigkeit sorgen die konischen Dichtungselemente. Der Saug- und Druckschlauch mit wiederverwendbaren Kupplungselementen eignet sich für den Transport von Schlämmen, Sand, Schotter und Kies und hält Temperaturen von -40 bis 80 °C stand. bj