Stiebel Getriebe

Sonderverteilergetriebe von Stiebel-Getriebebau sind auch bei mobilen Zerkleinerern gefragt. Bild: Stiebel

Nicht nur aufs Grobe kommt es beim Zerkleinern von Entsorgungsmaterial im großen Stil an, sondern auch auf Feinheiten. So verarbeiten Hacker anfallendes Strauchwerk, Baumkronen, Schwarten- und Stammholz zu Hackschnitzeln in gewünschten Dimensionen. Bei den technischen Feinheiten sorgt zum Beispiel im neuen Exakthacker DH 910 SA von Doppstadt ein Sonderverteilergetriebe von Stiebel-Getriebebau für einen leistungsstarken und effizienten Antrieb des Dieselmotors – mit Pmax=565 kW, Tmax=3300 Nm und n1max=2000 Upm. Mit einer Höhe von 1020 mm, einer Breite von 750 mm und einem Gewicht von etwa 450 kg fügt sich das Pumpenverteilergetriebe vom Typ 4660 nahtlos in das kompakte Gesamtkonzept des mobilen Hackers ein. Dieser wurde erst im Mai 2016 als Neuentwicklung auf der IFAT 2016, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser,- Abfall- und Rohstoffwirtschaft, vorgestellt. Er ermöglicht das Zerkleinern von Stammdurchmessern bis zu 900 mm. Mobil auf einem dreiachsigen Sattelauflieger-Fahrgestell montiert und mit seiner stabilen Bauweise ist er ideal für den industriellen Dauereinsatz geeignet.

„Der Anspruch an die hohe Stabilität gilt bei so einem hochwertigen und stark beanspruchten Produkt selbstverständlich auch für das Getriebe. Deshalb haben unsere Experten besonderes Augenmerk auf eine robuste Konstruktion gelegt“, erläutert Paul Hermann Schumacher, Geschäftsführer der Stiebel-Getriebebau GmbH & Co. KG, die Entwicklung beim Projekt. „So schafft beispielsweise eine integrierte Schmierölpumpe sogar bei großen Schräglagen eine zuverlässige Betriebssicherheit.“ Das Getriebe-Gehäuse in geteilter Bauweise besteht aus Sphäroguss, der sich durch eine große Dehnbarkeit bei sehr hoher Zugfestigkeit auszeichnet. Dies sorgt für Stabilität und eine lange Lebensdauer.

Stiebel-Getriebebau macht den Einsatz seiner effizienten Lösung in unterschiedlichen Heavy-Duty-Anwendungen möglich. Getriebevarianten in verschiedenen Ausführungen können so als treibende Kraft leistungsstark integriert werden. Dabei ist ein Übersetzungbereich bis i=0,6 umsetzbar. Der Antrieb über verschiedene Dieselmotoren erfolgt per SAE-Wechselflansch. Auch ein Wellenanbau von hochelastischen Kupplungen oder Strömungskupplungen ist möglich. Im Durchtrieb können Gelenkwellen oder verschiedene Riemenscheiben adaptiert werden. Die hohen Radialkräfte des Riementriebes werden über spezielle Vorsatzlager aufgenommen. Darüber hinaus können an den 4 Pumpenabtrieben in unterschiedlichen Kombinationen Hydraulikaggregate der Baugrößen SAE B-E per Adapter-Kits angebaut werden. Der Pumpenanbau an der Motorseite ist ebenfalls möglich. Mit dieser modifizierbaren Einsatzvielfalt seiner fortschrittlichen Pumpenverteilergetriebe sorgt Stiebel-Getriebebau für mehr effektive Antriebsoptionen im Bereich der Mobilhydraulik.

Stiebel Hacker
Das kompakte und kraftvolle Sonderverteilergetriebe passt optimal zum leistungsstarken Exakthacker DH 910 SA von Doppstadt. Bild: Stiebel