Bagger

Bild: Zeppelin & Caterpillar

Sie bewegen sich über seitlich am Oberwagen angeordnete, mechanisch über gewaltige Wellen und Exzenter bewegte Fußplatten. Damit hebt sich der mehrere Tausend Tonnen schwere Bagger an. Die Kolosse werden von bis zu 30 Elektromotoren mit Gesamtleistungen bis 4324 kW (5880 PS) angetrieben. Die Cat-Baureihe umfasst drei Modelle mit Gewichten bis 6200 Tonnen und Schlepp- beziehungsweise Schürfkübelinhalten von 32 bis zu 129 Kubikmetern.

Das entspricht dem Rauminhalt einer vier Meter breiten, ebenso hohen und acht Meter langen Garage. Bei voller 129-Kubikmeter-Füllung können es bis zu 250 Tonnen sein, plus Stahlgewicht des Schürfkübels. Somit schwenkt der Bagger bei jedem Arbeitszyklus bis zu 280 Tonnen, hängend am bis zu 125 Meter langen Ausleger.

(Quelle: Zeppelin & Caterpillar)

Schürfkübelbagger
Die Schürfkübelbagger sind rund um die Uhr an 365 Tagen in Betrieb. Die Bagger schütten den Abraum auf die bereits bearbeitete Tagebauseite. Auf diese Weise legen sie wertvolle Rohstoffe frei, die dann von Baggern und Radlagern abgetragen werden. Bild: Zeppelin & Caterpillar