Elektrohubzylinder, Bild: Rodriguez, Superingo Fotolia

Mit den robusten Elektrohubzylindern lassen sich auch in harten Betriebsumgebungen hydraulische und pneumatische Systeme ersetzen. Bild: Rodriguez/© Superingo - Fotolia.com

Jörg Schulden, Geschäftsbereichsleiter Lineartechnik bei Rodriguez, erläutert: „Wer hydraulische und pneumatische Systeme durch elektrische Elektrohubzylinder ersetzt, profitiert von einer verbesserten Maschinenleistung und kann aufgrund des besseren Wirkungsgrads den Energieverbrauch deutlich reduzieren. Dank der einfachen Größenauswahl, der schnellen Installation sowie des reduzierten Wartungsaufwands lassen sich gleichzeitig die Kosten des Gesamtsystems senken. Bei elektrischen Systemen sind zudem weniger Komponenten nötig – auf teure und platzraubende Pumpen, Ventile und Schläuche können die Anwender weitestgehend verzichten.“ Mit elektrischen Elektrohubzylindern sollen sich nicht nur Kostenvorteile erzielen lassen, sondern auch die Steuerungsmöglichkeiten verbessern. Die kompakten Abmessungen der elektrischen Hubzylinder erleichtere und beschleunige die Konstruktion, so der Hersteller. Der robuste Systemaufbau hilft, Ausfallzeiten auch bei starken Umwelteinflüssen gering zu halten. Zudem entfällt das Risiko von Leckagen, da die elektrischen Komponenten keine Hydraulikflüssigkeiten benötigen.

Robust und präzise: Die neue PC-Serie

MaxJac, Bild: Rodriguez
Für Anwendungen unter widrigen Einsatzbedingungen – zum Beispiel in Geländefahrzeugen – sind die Elektrohubzylinder der Reihe MaxJac konzipiert. Bild: Rodriguez

Um den zunehmenden Bedarf an elektrischen Hubzylindern zu decken, bietet das Unternehmen drei neue, besonders robuste Serien an. Dazu gehören unter anderem die Elektrohubzylinder der PC-Serie, die in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Sie sind jeweils mit Kugelgewindetrieben ausgerüstet und weisen hohe Wiederholbarkeit und Positioniergenauigkeit auf. Aufgrund der seitlichen Belastbarkeit, der hohen Leistungsdichte und der Schutzart IP65 sind die Lösungen auch für hohe Lasten und anspruchsvolle Betriebsumgebungen geeignet. Sie erlauben Geschwindigkeiten bis zu 1,66 m/s und Verfahrwege bis 1200 mm; die Wiederholgenauigkeit liegt bei ± 0,01 mm. Für die Elektrohubzylinder der PC-Serie ist Montagezubehör gemäß ISO-Standard für Pneumatiksysteme erhältlich.