Servicefahrzeuge in neuem Look

Bald in neuem Look: Die Servicefahrzeuge und der Standort in Eichenau erstrahlen zukünftig in den Mader-Farben.

Mit dem Verkauf des Unternehmens verabschiedet sich der derzeitige Eigentümer Stefan Schreiber vom aktiven Arbeitsleben und überträgt die Betreuung seiner bisherigen Kunden vollständig an die Mader. Das vierköpfige Airtechnic-Team wird übernommen. Auch der Standort in Eichenau bleibt erhalten. Nach dem Erwerb des Drucklufttechnik-Händlers DSK Druckluft-Service Klumpp GmbH in Kirchentellinsfurt im Kreis Reutlingen im Juni 2015 ist das bereits die zweite Unternehmensakquise von Mader innerhalb kurzer Zeit.

„Für die Airtechnic-Kunden ändert sich nur der Firmenname des Servicepartners“, verspricht Peter Maier, geschäftsführender Gesellschafter bei Mader. „Eichenau bleibt als Standort erhalten, ebenso die Ansprechpartner dort.“ Bisherige Airtechnic-Kunden würden mit Mader als neuem Servicepartner vor allem von der Erfahrung des Unternehmens mit der gesamten Druckluftkette – von der Drucklufterzeugung bis zur Pneumatik – profitieren, ist sich Maier sicher. Einen großen Bedarf sieht Maier außerdem im Thema energieeffiziente Druckluft. „Durch unsere langjährige Drucklufterfahrung wissen wir, wo sich Energieeinsparpotenziale verbergen und welche Energieeffizienzmaßnahmen sinnvoll sind“, so Maier.

„Zudem können wir aufgrund unseres breiten Produktsortiments im Bereich Kompressoren herstellerunabhängig beraten und bieten Service für alle Marken an“, ergänzt Tim Müller, Vertriebsmitarbeiter bei Mader und zuständig für die Integration des neuen Standorts in Eichenau.

Von der regionalen Erweiterung verspricht sich die Unternehmensführung von Mader eine bessere Marktdurchdringung in der westbayrischen Region und durch Erweiterung des Produktsortiments um Boge-Produkte eine noch größere Flexibilität zum Vorteil der Mader-Kunden.