Abstellbock, Bild: Eurotech/Storemaster

Eine Metallplatte wird auf dem Abstellbock abgesetzt. - Bild: Eurotech/Storemaster

Als Dieter Paul, Inhaber der Firma Storemaster, sich auf die Suche nach einem geeigneten Hebegerät machte, war schnell klar: Für sein Blechlager „Mastertower“ benötigte er eine Sonderlösung. Denn auch in den obersten Lagerplätzen sollten die Blechplatten schnell und sicher eingelagert und entnommen werden können, ohne Leiter und nur durch eine Person. Außerdem sollte das neue Hebegerät sehr flach sein, um den Raum möglichst gut auszunutzen.

Fündig wurde er bei Eurotech. Das Unternehmen aus der Schwäbischen Alb modifizierte das ET-Hover-Panel entsprechend Pauls Wünschen und Anforderungen: Die neue, flachere Version ist 350 Millimeter hoch. Alle Funktionen werden über einen Bediengriff gesteuert; ein Daumenpaddel löst die Auf- und Abbewegung aus und per Knopfdruck lassen sich Saugen und Belüften aktivieren.

Ebenfalls über den Bediengriff wird der teleskopierbare und in Rasterschritten von 22,5 Grad elektrisch abknickbare Führungsarm in eine ergonomische Bedienungsposition gebracht. Der Werker oder die Werkerin erreicht bei der Blechentnahme auf diese Weise die unterste wie oberste Schublade ohne Bücken oder Strecken. Ein Schwerpunktausgleich gehört in diesem Zusammenhang ebenfalls zur Grundausstattung.

Von demselben Bediengriff aus lassen sich auch integrierte Krananlagen steuern. Optional ist eine netzunabhängige Akku-Ausführung verfügbar. Das umlaufende Spiralkabel hat eine Doppelfunktion: Es dient der Energiezufuhr und Ansteuerung des Kettenzugs. Die Kettenführung innerhalb des Spiralkabels soll verhindern, dass Kette und Kabel ineinander verschlingen.

Auf Wunsch baute der Hersteller in diesem Fall eine Rüttelfunktion ein. Sie dient der Doppelblech-Trennung, um geölte oder adhärente Bleche schnell voneinander zu lösen. Dies beugt einer unkontrollierten Doppelblech-Entnahme vor. Die Vakuumerzeugung erfolgt über eine Vakuumpumpe mit angebautem Rückschlagventil, Vakuumspeicher und zwei Magnetventilen. Diese steuern das Saugen und Belüften. Zum schnellen Lösen der Last ist eine Abblaseinrichtung eingebaut. Alle Sauger lassen sich auf den Quertraversen verschieben und sind über einen Kugelhahn einzeln absperrbar. Die Quertraversen sind ebenfalls verstellbar. So kann das Hebegerät auf die entsprechenden Plattengrößen angepasst werden. Das Gerät hebt klein-, mittel- und großformatige Bleche bis vier mal zwei Meter und einem Gewicht von bis zu 750 Kilogramm. Aber auch andere vakuumdichte Platten aus Holz, Kunststoff oder Stein lassen sich damit handhaben.

Das Hebegerät ist nach DIN EN 13155 gebaut. Um Fehlbedienung und Gefahren zu verhindern, verfügt es über mehrere Sicherheits- und Warneinrichtungen: Ein eingebautes Vakuummeter mit rot/grün-Bereich, eine rote und eine grüne Signallampe, einen akustischen Signalgeber und eine Zweihandbedienung zum Belüften. Die Funktion der elektronischen Warneinrichtung ist selbst bei Energieausfall gewährleistet. „Damit sind wir bestens für die Zukunft gerüstet“, ist Inhaber Dieter Paul überzeugt.

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?