Tablet und Maschine, Bild: Bosch Rexroth

Bestehende Anlagen schnell vertikal vernetzen und Prozesse damit nachhaltig verbessern: Das IoT Gateway sammelt hierfür Sensor- und Steuerungsdaten und schickt sie zur gezielten Auswertung in die Bosch IoT Cloud. Bild: Bosch Rexroth

Mithilfe des Projektes gelang es der Fertigungsleitung in Pecinci, Stillstände zu vermeiden und die Produktivität der aus zehn Einzelstationen bestehenden Lackieranlage nachhaltig zu verbessern. Die dafür benötige Datenbasis liefern nachträglich installierte Sensoren sowie fünf unterschiedliche Steuerungstypen, aus welchen Informationen ausgelesen werden. Das Rexroth IoT Gateway erfasst all diese Informationen einschließlich SPS-Bausteinen, Eingängen, Merkern und Störungsmeldungen, ohne in die bestehende Automatisierungslogik einzugreifen.

Zur Auswertung der prozesskritischen Informationen, darunter Feuchtigkeit und Farbverbrauch, streamt das IoT Gateway die gesammelten Daten an einen in Deutschland gehosteten Server, wo sie mithilfe der PPM Software analysiert und mit definierten Grenzwerten verglichen werden. Mit den gewonnenen Erkenntnissen wird die Anlagenverfügbarkeit kontinuierlich optimiert. Zur laufenden Verbesserung der Produktqualität ist ferner eine Track & Trace-Funktion geplant, welche eine Ortung der Wischerarme innerhalb der Anlage erlaubt und nachträglich Rückschlüsse vom fertigen Produkt auf qualitätsrelevante Teilprozesse zulässt.

Hohe Konnektivität für Datenanalyse

Werk Pecinci, Bild: Bosch Rexroth
Das Bosch Werk Pecinci stabilisiert mithilfe des Starter Kits aus IoT Gateway und PPM einen komplexen Lackierprozess. Drohende Störungen und Wartungsfälle werden so vorhersehbar, die Produktivität steigt. Bild: Bosch Rexroth

Zur gezielten Datenanalyse bringt das IoT Gateway von Bosch Rexroth grundsätzlich eine hohe Konnektivität mit. Das gilt sowohl für „on premise“ installierte Software als auch für Cloud-Plattformen wie Bosch IoT Cloud, Oracle IoT Cloud oder seit neuestem Microsoft Azure.

Auf der Hannover Messe weiste Bosch Rexroth mit der Zertifizierung „Microsoft Azure Certified for IoT“ die Kompatibilität des IoT Gateway mit dem Azure IoT Hub nach. Am Stand von Microsoft zeigten beide Unternehmen einen Use-Case zur Kennwerterfassung und -analyse elektrischer Motoren und Antriebe. Das Beispiel machte deutlich, wie schnell Anwender mittels der direkten Cloud-Anbindung die skalierfähigen Analysetools von Microsoft zur Optimierung der Wertschöpfungskette nutzen können. Weil im Rexroth IoT Gateway lediglich die zu sendenden Daten auszuwählen sind, verkürzt sich die Inbetriebnahme. hei

Mehr zum Thema Predictive Maintenance erfahren Sie hier im exklusiven ke-NEXT-Special.