machineering Logo

12.03.2019
Landhotel & Seminarpark RÖSSLE
Ortsstraße 22
74597 Stimpfach- Rechenberg
Deutschland
machineering GmbH & Co. KG
machineering, die Experten für Simulation und Automation, laden zusammen mit SolidPro zu „Virtuelle Inbetriebnahme für Konstrukteure“ am 12. März 2019 nach Stimpfach bei Crailsheim ein. Die ganztägige Veranstaltung richtet sich gezielt an Konstrukteure, die in diesem Rahmen die Vorteile der Simulationssoftware industrialPhysics und der virtuellen Inbetriebnahme auch für ihr Unternehmen kennenlernen können. Es gibt Vorträge von machineering-Experten zur virtuellen Inbetriebnahme, zum bidirektionalen CAD-Datenaustausch und zu Continuous Commissioning sowie von industrialPhysics-Anwendern, die aus der Praxis berichten.

Simulation ist inzwischen ein Muss für Unternehmen, wenn sie konkurrenzfähig bleiben wollen. Kein Maschinenbauer kann es sich noch leisten, auf die Vorteile einer virtuellen Inbetriebnahme zu verzichten. „Es ist uns klar, dass die Einführung einer Simulationssoftware gerade zu Beginn für die Konstrukteure einen Mehraufwand bedeutet“, sagt Dr. Georg Wünsch, Geschäftsführer der machineering GmbH & Co.KG. „Aber mit industrialPhysics steht den Konstrukteuren ein Tool zur Verfügung, von dem sie tatsächlich langfristig profitieren.“

Durch den bidirektionalen CAD-Datenaustausch fungiert industrialPhysics von Anfang an als gemeinsame Plattform aller Beteiligten wie Konstruktion, Software und Mechanik. Alle können auf Grundlage des Status quo arbeiten, stets auf den aktuellsten Stand der Entwicklung zurückgreifen. Die Konstrukteure sind in der Lage, sich eine eigene Bibliothek mit Simulationsmodellen aufzubauen. Diese hinterlegten Modelle können bei jeder weiteren Neuentwicklung via Drag & Drop in zukünftige Konstruktionen integriert werden. Auch lassen sich durch den Einsatz von industrialPhysics und die virtuelle Inbetriebnahme spätere aufwändige und kostspielige Änderungen vermeiden, die für die Konstrukteure einen enormen Mehraufwand unter verschärften Bedingungen bedeutet. Zeitdruck, bestehende Software und Elektronikvorgaben, Qualitätsansprüche – dies ließe sich durch den frühzeitigen Einsatz von industrialPhysics vermeiden.

Sie sind herzlich eingeladen zu der Veranstaltung "Virtuelle Inbetriebnahme für Konstrukteure – industrialPhysics in der Anwendung"

Anfahrt