TAW Logo Anlauf, Bild: TAW

15.05.2018 bis 16.05.2018
Technische Akademie Wuppertal
Fritz-Bauer-Str. 13
90518 Altdorf
Deutschland
Technische Akademie Wuppertal
Dr.-Ing. Claudia Dössereck
0202 74952
CAD ist verbreiteter Standard in der Produktentwicklung und gleichzeitig ein Werkzeug, um die Ausführungsqualität von Fertigungsunterlagen zu verbessern. Die Prozesskette CAD, CAM bis hin zur digitalen Fertigungsmesstechnik sichert dabei die Umsetzung der vollständigen Bauteilspezifikation. Große Bedeutung kommt hierbei der Maßgebung und Tolerierung zu, da hiervon Funktionalität, Herstellbarkeit und Montagefähigkeit abhängt. Da dies kostenbildende Faktoren sind, wurde dieser Themenkomplex durch Normen geregelt.
Die Norm über digitale Produktdefinitionsdaten (ISO 16792) ist hierbei eingebettet in neue Normen zur dimensionellen (ISO 14405) und geometrischen Tolerierung (ISO 1101:2017) und in einen neuen Tolerierungsgrundsatz. Diese Normen enthalten eine Vielzahl von erweiterten Festlegungen, welche in 3D-Modellen und 2D-Fertigungszeichnungen berücksichtigt werden müssen. Jeder Konstrukteur muss heute diese neue Zeichnungssprache beherrschen, um verbindliche Fertigungsunterlagen erstellen zu können.
Das Seminar legt den Schwerpunkt daher auf den neuen nationalen und internationalen Normenstand und vermittelt Ihnen, wie Sie normenkonform Bemaßung und Tolerierung in 3D-Modelle und 2D-Fertigungszeichnungen umsetzen. Die Optimierung spezifischer Anforderungen sowie die konkrete Zeichnungserstellung werden anhand vielfältiger Hinweise zu Anwendungssituationen veranschaulicht und durch Übungen vertieft. Sie erhalten praxisnahes Know-How, um funktions-, fertigungs- und prüfgerechte Fertigungsunterlagen zu erstellen.

Anmelde-Nr.: 51211220W8

Anfahrt