846 gedreht

Druckentlastung und Regenschirmfunktion halten das Sichtsystem Hallite 846 jung.

Herr Koenecke, welche technischen Probleme löst der Doppelabstreifer 846?

Die grundsätzliche Funktion des Doppelabstreifers ist die deutliche Reduzierung der Leckage im Vergleich zu anderen Dichtsystemen. Das wird durch die Verbesserung der Rückförderung des auf der ausgefahrenen Stange verbleibenden Ölfilms erreicht. Das integrierte Überdruckventil macht die notwendige und kostenintensive Entlastungsbohrung in der Stangenbuchse überflüssig.

Durch die integrierte Druckentlastung kann der Doppelabstreifer nicht durch den Druck aus seinem Einbauraum herausgepresst werden.

Arne Koenecke

„Der Temperatureinsatzbereich ist beim Doppelabstriefer 846 sehr umfangreich. Unser Material bleibt also auch noch im Kühlhausbereich flexibel.“
Arne Koenecke, Dichtelemente Hallite

Und was hat es mit der Regenschirmfunktion auf sich?

Diese verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in den Einbauraum. Die äußere Lippe des Abstreifers übernimmt dabei die Funktion eines Regenschirms. So wird die Aufnahmenut zuverlässig gegen das Eindringen von Fremdkörpern und Feuchtigkeit über den Außendurchmesser geschützt. Diese erfolgreich umgesetzte Idee konnten wir mittlerweile auch auf andere Produktreihen übertragen.

Wo kommt der Doppelabstreifer zum Einsatz?

Vor allem in Bereichen, wo eine Leckage am Dichtsystem nicht zugelassen werden kann. Also in der Fördertechnik, bei Gabelstaplern und für den Einsatz insbesondere in Kühl- und Lebensmittellagerhäusern. Aber auch bei Kunststoffspritzmaschinen lohnt sich der Einsatz, da eine Leckage hier das zu verarbeitende Material verunreinigen könnte.

Gibt es Probleme bei stark verschmutzten Umgebungen?

Das ist tatsächlich eine Herausforderung. Für Ausrüstungen, die in stark verschmutzen Umgebungen eingesetzt werden, haben wir daher die Weiterentwicklung eines Doppelabstreifers mit deutlich härterem Material im Angebot. Diese hat überwiegend das gleiche technische Profil, die Druckentlastung ist jedoch nicht an eine Ventilfunktion gekoppelt.

Abstreifer müssen ihre Funktionalität auch in besonders kalter Umgebung beweisen. Wirken sich niedrige Temperaturen auf die Funktionsweise aus?

Hier verfügt Hallite über ein Alleinstellungsmerkmal, denn der Temperatureinsatzbereich ist beim Doppelabstreifer 846 sehr umfangreich. Unser Material bleibt also auch im Kühlhausbereich flexibel. In Kombination mit Stangendichtungen aus Hythane 181 der Reihe Hallite 663 ist ein Einsatz bei Temperaturen von bis zu minus 45 Grad Celsius möglich. Auch Hitze ist kein Problem, dort liegt der kurzfristige Einsatzbereich bei bis zu 110 Grad Celsius.

Die prinzipielle Einsetzbarkeit von Hochleistungs-Dichtungswerkstoffen unter grenzwertigen Bedingungen – wie zum Beispiel im Hoch- oder Tieftemperaturbereich – lässt sich im konkreten Fall jedoch nur in enger Zusammenarbeit zwischen Dichtungslieferant und Anwender nachweisen.

Gibt es weitere Alleinstellungsmerkmale?

Ja, zum Beispiel bei der Oberfläche der Abstreiflippe. Diese ist beim Doppelabstreifer 846 mit einer Mikrostruktur ausgerüstet. Diese spezielle Struktur ermöglicht eine stark verbesserte Rückförderung des auf der Stange verbliebenen, für die Funktion des hydraulischen Systems erforderlichen Schmierfilms – im Vergleich zu herkömmlichen Doppelabstreifern. Dabei wird Verschmutzung durch die außerordentliche Konstruktion der Abstreiferlippe weiterhin zuverlässig abgestreift.

Der Doppelabstreifer 846 gilt also nicht von ungefähr als Dauerbrenner im Hallite-Produktsortiment?

Wir haben den Abstreifer bereits 1997 zur Marktreife gebracht. Im Laufe der Zeit haben einige Mitbewerber zwar auch druckentlastende Doppelabstreifer entwickelt, doch in der Summe der technischen Einzelfunktionen ist unser Originalprodukt ganz vorne mit dabei. Wir setzen dabei von Beginn an auf den für höchste Ansprüche in der Hydraulik entwickelten Werkstoff Hythane 181.

Wie ist die Resonanz?

Die Resonanz ist eindeutig positiv. In diesem Zusammenhang zitiere ich gerne ein Unternehmen aus dem Bereich der Zylinderhersteller: Welche Stangendichtung man einsetzt, ist nicht entscheidend. Doch wenn man den Doppelabstreifer 846 einbaut, dann ist das System dicht. Unsere anspruchsvollen Kunden vertrauen uns also weiterhin – mehr als 2,5 Millionen verkaufte 846 seit der Produkteinführung sprechen hier für sich.

Mit dieser langen und erfolgreichen Entwicklung sind wir sehr zufrieden. Und auch Dichtelemente Hallite hat sich einen guten Stand im deutschen Markt erarbeitet. Wir sind absolut anerkannt als zuverlässiger Qualitätslieferant für Dichtungen und darüber hinaus als innovativer Technologiepartner. Derzeit arbeiten wir außerdem an der Ausweitung unseres Produktprogramms der Hydraulikzylinderdichtungen. Und über ein globales Netz an Servicepartnern ist unser Produktsortiment weltweit stets schnell verfügbar.

Autorin: Bianca Hapke, Dichtelemente Hallite