Tipps & Tricks

 

Magnetfilter
Wenn sich Öl verändert

Feinde der Hydraulikflüssigkeit erkennen und Leitungen schützen

Oxidation, ungelöste Luft, unerlaubte Vermischungen, thermische Alterung, Wasserkontamination und Verschmutzungen durch Feststoffe können entstehen, wenn ein Anwender die Pflege seines Hydrauliköls vergisst. Diese Probleme machen dann auch den Komponenten zu schaffen.Weiterlesen...

Bild: view7 - Fotolia.com
Leitungen für jeden Fall

Moderne Rohr- und Schlauchtechnik in der Hydraulik

Es gibt zwei Möglichkeiten Hydrauliköl vom Tank zum Wirkbereich zu transportieren: Über ein Rohr oder über einen Schlauch. Bei beiden Varianten hat die Kreativität der Entwickler neue Möglichkeiten eröffnet. Während für Rohrhersteller Druckfestigkeit und Korrosionsschutz im Fokus stehen, konzentrieren sich Schlauch-Anbieter auf Medien- und Temperaturbeständigkeit.Weiterlesen...

Fluidservice
Kein Öl ist wie das andere

Bedeutet Ölvermischung gleich Ölverträglichkeit?

Der Anwender von Hydraulikölen muss wissen: „Kein Öl ist wie das andere!“ Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass sogar Hydrauliköle von verschiedenen Herstellern, die den gleichen Spezifikationen entsprechen, sich recht deutlich voneinander unterscheiden.Weiterlesen...

Bagger
Spezifizierung von Druckschaltern

Tipps zur Auswahl des richtigen Bauelementes

Bryan Hovey und Leslie Neill von Honeywell Sensing and Control erklären, was Konstruktions-ingenieure wirklich wissen müssen, wenn es um die Spezifizierung von Druckschaltern und -sensoren in pneumatischen Schalt- und Steuersystemen geht.Weiterlesen...

Phasentrennung
Ist das Öl noch gut?

Alterung von Hydrauliköl erkennen und bestimmen

Woran kann man erkennen, ob ein Hydrauliköl noch seinen Anforderungen entspricht? Denn die Farbe ist nicht immer ein Indikator für die Güte des Öls. Da kann letztendlich nur eine Ölanalyse im Labor Gewissheit bringen.Weiterlesen...

Krane und Himmel
Wunsch und Wirklichkeit

Was ein modernes Hydrauliköl können sollte

Mit der Weiterentwicklung der Hydraulikkomponenten steigen die Anforderungen an die Druck- und Schmiermittel. Die Erfahrung von Anwendern hat gezeigt: Oft lohnt sich für die Konstrukteure ein genauer Blick aufs Öl.Weiterlesen...

IHA TEAM
Tipps und Tricks

Sicherheit bei der Wartung von Druckspeichern

In vielen Hydraulikanlagen sind Druckspeicher installiert. Seien es Blasenspeicher, Membranspeicher oder Kolbenspeicher. Da von diesen Geräten eine hohe Gefahr ausgeht, sind sie während des Einsatzes regelmäßig zu warten. Alle Speicher über einem Liter nominales Volumen sind bei einer Erstinbetriebnahme und nach mindestens zehn Jahren einer zugelassenen Überwachungsstelle vorzustellen.Weiterlesen...