Präszisionsventile

Bei frühem Kontakt kann Bott beraten und mit Entwicklungs-, Konstruktions- und Fertigungskompetenz das passende Produkt maßgeschneidert herstellen. Bild: Bott

Für den Hydraulikzylinder eines Medizinischen Trainingsgerätes bestellt man die Rückschlagventile per e-Mail bei der Wolfgang Bott GmbH & Co. KG – und wundert sich über die Geräusche des Ventils in der stillen Therapieumgebung. Nach einer kompetenten Beratung findet man schließlich zum optimalen weil geräuschlosen Produkt. Und Bott nimmt die Fehlbestellung kulanterweise zurück.

„Wie sinnvoll es ist, sich bei seinen Anforderungen von einem kompetenten Partner zunächst einmal beraten zu lassen, wissen wir jetzt“, betont Alexander Reinbold, Geschäftsführer und dritte Generation beim Familienunternehmen Reinbold GmbH & Co. KG. Mit großer Fertigungstiefe stellen die Experten in Malterdingen Blechlaserteile, 3D-Rohr- und Profillaserteile, Dreh- und Frästeile sowie Schweißbaugruppen her. Ein Schwerpunkt im Programm sind Medizinische Trainingsgeräte, die auch in Ausführungen nach dem strengen Medizinproduktegesetz und als Private-Label-Geräte hergestellt werden. Ein Bereich davon sind hierbei hydraulische Trainingsgeräte, die als Platz sparende Kombinationsgeräte Bewe­gungen gegen Widerstände in beide Richtungen zulassen. So zum Beispiel Beinstrecker und –beuger oder Bauch- und Rückentrainer in jeweils einem Gerät. Diese wechselnden Bewegungsrichtungen ermöglichen Hydraulikzylinder mit Rückschlagventilen.

 

Hydraulikzylinder mit zwei Rückschlagventilen
Ein Hydraulikzylinder mit zwei Rückschlagventilen sorgt für einstellbare Widerstände in beide Bewegungsrichtungen. Bild: Bott