An zwei Tagen wurden unterschiedliche Hydrauliksyteme auf den Praxisübungsständen und auf dem Universalprüfstand aufgebaut. Die Teilnehmer analysierten diese mittels Messtechnik und werteten die Ergebnisse gemeinsam aus. Der Referent Uwe Möbius erklärte physikalische Zusammenhänge, Energieeffizienz auf Komponenten- und Systemebene und verschiedene Möglichkeiten zur Senkung von Lasten und zur Energierückgewinnung. Das Feedback der Teilnehmer sei positiv ausgefallen, erklärt das Unternehmen.

www.hydraulik-akademie.de