Peter Klaus Kölling

Preisträger des Jurypreises: Peter Klaus Kölling, Grundfos GmbH

Mit dem Publikumspreis wurde die Deutsche Lichtmiete GmbH mit dem Projekt „Langfristige Vermietung von energieeffizienten LED-Lichtanlagen an Industrieunternehmen, Gewerbe und Kommunen“ geehrt. Die Verleihung fand im Rahmen der Jahresauftaktkonferenz der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) statt.

Die Gewinner überzeugten nicht nur durch innovative technische Ansätze zur Energieeinsparung, sondern mit neuen Geschäftsmodellen und Produkten, die auf disruptive Art und Weise die Energieeffizienz in Deutschland nach vorne bringen könnten. Während Grundfos zeigte, wie der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen durch Digitalisierung stark erleichtert werden kann, stand bei der Deutschen Lichtmiete GmbH ein neues Geschäftsmodell im Vordergrund.

Carsten Müller, Vorstandsvorsitzender der DENEFF lobte: „Zum Erreichen der Energieeffizienzziele sind bereits viele Lösungen vorhanden. Das heißt aber nicht, dass es nicht noch besser geht. Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung und vielen disruptiven Ideen steht hier ein Vulkan vor dem Ausbruch. Die Grundfos GmbH und die Deutsche Lichtmiete GmbH haben dabei beindruckend demonstriert, dass wir längst nicht am Ende der Fahnenstange angelangt sind und wie wir künftig noch schneller, besser und vor allem mitreißender Energie einsparen können.“

Daneben verlieh die DENEFF erstmalig einen Sonderpreis für Nachwuchsprojekte. Wie am Vortag verkündet, ging der PERPETUUM 2016 Energieeffizienz Nachwuchspreis an ein Energiesparprojekt zweier Auszubildender des Möbelbeschlag-Spezialisten Paul Hettich GmbH und Co.KG.

Marcel Pavel und Henrik Klußmann
Preisträger des Nachwuchspreises: Marcel Pavel und Henrik Klußmann

Preisträger Publikumspreis:

Langfristige Vermietung von energieeffizienten LED-Lichtanlagen an Industrieunternehmen, Gewerbe und Kommunen – Deutsche Lichtmiete GmbH:
Die Deutsche Lichtmiete konzipiert, baut und installiert energieeffiziente LED-Lichtanlagen für den professionellen Einsatz in Unternehmen und Kommunen. Mit den gemieteten LED-Industrieprodukten können ohne Investition nach Abzug der Mietaufwendungen im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtung 15-35 Prozent Gesamtkosten gespart werden. Die Leuchtkörper stammen exklusiv aus eigener Fertigung in Deutschland (Oldenburg/NI).

Preisträger PERPETUUM 2016 Energieeffizienz Nachwuchspreis:

Auszubildende Marcel Pavel und Henrik Klußmann (Paul Hettich GmbH & Co.KG)
für die Optimierung einer Pulverlackiermaschine. Die beiden Azubis aus dem dritten Lehrjahr entwickelten selbständig eine bedarfsgerechte Steuerung für eine Pulverlackieranlage. Ihr Arbeitgeber spart nun jährlich 192.000 kWh Strom und damit fast 50.000 Euro Kosten im Jahr ein. Die Maßnahme rechnete sich bereits nach einem Monat und eignet sich auch für andere Standorte des Unternehmens.

Der Deutsche Energieeffizienzpreis Perpetuum wurde bereits zum dritten Mal durch die DENEFF verliehen, mit Unterstützung von launchlabs. Zehn nominierte Finalisten präsentierten zuvor ihre Projekte vor der sechsköpfigen Jury und den rund 250 Teilnehmern der Konferenz in einem sogenannten „Elevator Pitch“*.

*Bei einem Elevator Pitch (elevator =Aufzug, to pitch: jm. etwas schmackhaft machen) geht es darum, sein Gegenüber (z.B. einen potenziellen Investor) in möglichst kurzer Zeit (Länge einer Aufzugfahrt) von seinem Projekt zu überzeugen und mit diesem ersten Eindruck Interesse an einem vertiefenden  Austausch zu wecken.