"Service" auf Wandtafel, Bild: © MK-Photo, Fotolia

Wandfluh bietet seinen Kunden den Service an, aus der Katalog-Technik individuelle Lösungen zu generieren. Bild: © MK-Photo, Fotolia

Schonender Umgang mit der Umwelt, kompakte und platzsparende Bauweise sowie eine Verbesserung im Umgang mit Ressourcen stellen die Maschinenbauer vor immer größere Herausforderungen. Das wirkt sich auch auf die Zulieferer von Hydraulik-Subsystemen aus. Die müssen die traditionelle Aggregatbauweise deshalb grundlegend überdenken. BeiWandfluh arbeitet man folgerichtig an neuen Konstruktions- und Fertigungsmöglichkeiten für Hydraulikaggregate.

Von der Konzeption bis zum Kundendienst

Serienaggregat, Bild: Wandfluh
Modular aufgebautes Serienaggregat mit spezifischer Speicheranordnung. Bild: Wandfluh

Um den Bedürfnissen nach hoher Flexibilität und Kompaktheit im Maschinenbau gerecht zu werden, bietet das Unternehmen eine modulare Bauweise von Serien-Hydraulikaggregaten an. Die Entwicklungsabteilung verfügt über hochqualifizierte Hydraulik- und Elektroingenieure. Sie stehen von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme zur Verfügung und arbeiten mit modernen Hilfsmitteln. So können Strömungssimulationen durchgeführt und hydraulische Komponenten schon am Bildschirm ausgelegt werden. 3D-Modelle stehen bereits zu einem frühen Zeitpunkt zur Verfügung, um die Integration des Hydraulikaggregats in die Maschine oder Anlage zu vereinfachen. Für jedes Hydrauliksystem wird eine detaillierte, der Maschinenrichtlinie entsprechende Dokumentation erstellt.

Der Anspruch des Hydraulikunternehmens ist es höchster Qualität jederzeit zum Standard zu machen. Die Monteure verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Hydraulik, und bringen diese für eine einwandfreie Funktion des Hydrauliksystems in die Projekte ein. Jedes hergestellte Ventil, aber auch jedes hergestellte Hydraulikaggregat wird in den eigenen Prüfräumen auf Herz und Nieren geprüft. Nur bei 100 Prozent bestandener Prüfung wird die Lieferung freigegeben.

Serien-Technik, die überzeugt

Druckerzeugungs-Aggregat, Bild: Wandfluh
Druckerzeugungs-Aggregat mit 1.5 kW Leistung. Bild: Wandfluh

Mit den Ventilen und standardisierten Komponenten können die Funktionen desselben Grundaggregats weitgehend erweitert und angepasst werden. Ventilkomponenten in Sandwichbauweise ermöglichen eine einfache Adaptionen von Längenverkettungsmodulen für geänderte oder zusätzliche hydraulische Schaltungen. Auch Hydraulikspeicher oder zusätzliche Sensorik können so einfach hinzugefügt werden. Der Grundaufbau des Aggregates bleibt bestehen und wird mit den neuen oder erweiterten Funktionen ergänzt. Dadurch ist es möglich, bei Serienaggregaten innerhalb von kurzer Durchlaufzeit den Einsatz an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Die Funktionalität und auch der Einsatzzweck des Serienaggregats können mit geringem Konstruktionsaufwand geändert werden.

Je nach Einbausituation werden Komponenten und Ventile auch an nicht üblichen Positionen verbaut. Sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvolle Mehrweg-Transportgestelle stellen eine anforderungsgerechte Zwischenlagerung sicher und werden durch die Spediteure vor Ort gleich ausgetauscht. Hierbei spielt die sprichwörtliche Kundennähe zu den Schweizer Maschinenherstellern eine entscheidende Rolle. Auch bei den Behälterformen werden neue Wege beschritten und funktionelle Behälterdesigns ausserhalb der kubischen Form hergestellt. Damit können die Aggregate bestens an die vorgegebenen Platzverhältnisse angepasst und platzsparend eingebaut werden. Durch intelligente Anordnung der Hydraulikkomponenten sowie dezentrale Anordnung der Steuereinheiten können auch in sehr kleine Einbauräume beachtliche hydraulische Leistungen eingebaut werden.

Individualität für die Anwendung

Standard-Aggregat mit Frequenzumrichter. Bild: Wandfluh
Standard-Aggregat mit prozessgesteuertem Frequenzumrichter. Bild: Wandfluh

Anwendungen mit verschiedenen Druckniveaus können durch den Einsatz von energieoptimierten Komponenten effizient mit einem einzigen, kompakten Serien-Hydraulikaggregat betrieben werden. Hydraulische Hochdruck-Funktionen wie beispielsweise Klemmen, Spannen oder die Bewegung der Abrichter einer Schleifmaschine können so mit demselben Aggregat betrieben werden wie der Schmierkreislauf mit maximal einem bar Öldruck.

Dezentrale Steuereinheit, Bild: Wandfluh
Dezentrale Steuereinheit für schnelle und hochpräzise Bewegungen von Blechbiegemaschinen. Bild: Wandfluh

Durch neue und intelligente Schaltschematik der Grundsteuereinheiten kann im Vergleich zum herkömmlichen Speicherladebetrieb eine deutliche Reduktion der Motor-Betriebszeit erreicht werden. Dies führt im Betrieb zu einer signifikanten Energieeinsparung von bis zu 80 Prozent. Zusätzlich können die Serienaggregate wahlweise mit einem prozessgesteuerten Frequenzumrichter ausgerüstet werden, was die Energiebilanz nochmals verbessert.

Sowohl die Druckerzeugung als auch die Steuerungselemente eines Hydrauliksystems müssen passend aufeinander abgestimmt sein, besonders auf die Maschine. Dabei müssen die richtigen Komponenten ausgewählt werden und die Einbaulage, Leitungsquerschnitte bei dezentralen Anordnungen und technische Details der hydraulischen Verbraucher beachtet werden. ssc

 

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem wöchentlichen fluid-Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden.