Pura Reinstgas Spurenfeuchter Transmitter, Bild: Michell

Pura Reinstgas Spurenfeuchter Transmitter, Bild: Michell

Transmitter: Messung der Feuchtekonzentration im Gas

Die Pura Reinstgas Spurenfeuchten Transmitter von Michell wurden für Anwendungen entwickelt, in denen die Reinheit des Gases wichtig ist. Der Transmitter misst Taupunkte zwischen -120 und -40°C Td. Das entspricht einem Messbereich von 1 ppbV bis 126,71 ppmV ausgedrückt als Feuchtekonzentration im Gas. Mit dem optional verfügbarem Display erhält man ein präzises Hygrometer. Routinewartungen sind einfach durchführbar, der Anwender kann zu jeder Zeit über einen kalibrierten Sensor verfügen ohne Stillstandzeiten. Weitere Anwendungsbereiche sind in der Halbleiter-Produktion in der Glasfaser-Herstellung, in optischen Beschichtungsprozessen und in der industriellen Gase Herstellung.

CAN-Tastatur: Einbindung in die Automatisierungsarchitektur

Tastaturmodule der K2-Serie, Bild: Graf-Syteco
Tastaturmodule der K2-Serie, Bild: Graf-Syteco

Die Tastaturmodule der K2-Serie von Graf-Syteco lassen sich zusammen mit den Bedien- und Steuergeräten des Automatisierungsspezialisten kombinieren, um maßgeschneiderte Bedienlösungen für mobile Arbeitsmaschinen zu realisieren. Zur Einbindung in die Automatisierungsarchitektur steht eine integrierte CAN-Schnittstelle zur Verfügung. Die Module bestehen je nach Typ aus vier oder fünf Kurzhubtasten sowie einem digitalen Potentiometer. Die Module können sowohl senkrecht als auch waagerecht eingebaut werden. Die Tastaturmodule erfüllen alle gängigen Prüfnormen bezüglich EMV, Vibration und Schock. Der Betriebstemperaturbereich reicht von -20 °C bis +70 °C. Damit sind die Module für mobile Maschinen wie im Bau- oder Agrarbereich sowie für Kommunalfahrzeuge geeignet.

Massendurchflussmesser: Messung direkt im Gasstrom

Massendurchflussmesser, Bild: Bürkert
Massendurchflussmesser, Bild: Bürkert

Bürkert stellt Massendurchflussmesser (Mass Flow Meter, MFM) und -regler (Mass Flow Controller, MFC) für Gase vor. Sie haben einen integrierten Industrial Ethernet Switch und unterstützen alle verbreiteten Industrial Ethernet-Protokolle. Typische Anwendungen finden sich in der Metall-, Glas- oder Keramikverarbeitung, in der Beschichtungstechnik oder bei der Produktion von Schäumen in der Lebensmittel- bzw. Kunststoffindustrie sowie in Fermentern und bei der Wasseraufbereitung. Die verwendeten Sensoren messen direkt im Gasstrom und bieten dadurch eine schnelle Reaktionszeiten und eine exakte Messung bzw. Regelung. Das thermische Messprinzip arbeitet unabhängig von Druck- und Temperaturschwankungen. bj