Durchflussmesser

(Bild: Webtec)

Als Novum in der Branche ist die neue Baureihe GF speziell für Hydraulik- und Schmieranlagen und nicht für Verarbeitungsprozesse vorgesehen. Daher sind alle Produkte auf den Einsatz mit Ölen, Phosphatestern oder Wasser-Glykol-Mischungen ausgerichtet und kalibriert. Webtec hat erkannt, dass Verdrängungsmessgeräte, wie die der neuen Baureihe GF, häufig in so unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden, dass der Techniker, der die Instrumente auswählen soll, von der Vielzahl der Optionen überwältigt wird.

Da hydraulische Kreisläufe oft anfällig gegenüber regulären Druckspitzen sind, hat Webtec dafür gesorgt, dass die neuen GF-Zahnrad-Durchflussmesser auf einen maximalen Nennbetriebsdruck von bis zu 420 bar (6000 psi) ausgelegt sind und zudem, im Gegensatz zu vielen Prozessanzeigen, einen Sicherheitsfaktor von mehr als drei haben.

Webtec              

www.webtec.com

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?