Rodriguez hat drei neue, robuste Elektrohubzylinder in das Sortiment aufgenommen, die hydraulische und druckluftbetriebene Systeme ersetzen können.

Rodriguez hat drei neue, robuste Elektrohubzylinder in das Sortiment aufgenommen, die hydraulische und druckluftbetriebene Systeme ersetzen können. Bild: Rodriguez

Sie sind jeweils mit Kugelgewindetrieben ausgerüstet, haben eine hohe Wiederholbarkeit und Positioniergenauigkeit und einen geräuscharmen Betrieb. Aufgrund der seitlichen Belastbarkeit, der hohen Leistungsdichte und der Schutzart IP 65 sind die Lösungen auch für hohe Lasten und anspruchsvolle Betriebsumgebungen geeignet. Sie erlauben Geschwindigkeiten bis zu 1,66 m/s und Verfahrwege bis 1200 mm; die Wiederholgenauigkeit liegt bei +- 0,01 mm.

Noch härter im Nehmen sind die Linearaktuatoren der Serie Electrak HD: Sie besitzen die Schutzarten IP69K (statisch), IP67 (statisch) und IP66 (dynamisch) und sind für Betriebstemperaturen von -40 °C bis +85 °C konzipiert. Zudem überzeugen die Lösungen mit Tragzahlen bis 10.000 N, Verfahrwegen bis 1.000 mm und Geschwindigkeiten bis 40 mm/s ohne Last (32 mm/s mit max. Last). Die Leistung der Linearaktuatoren eröffnet ein breites Anwendungsfeld, so kann die Serie in mobilen Arbeitsmaschinen, Nutzfahrzeugen oder Baumaschinen zum Einsatz kommen. kk