Datenlogger der Serie Hobo, Bild: Cik Solutions

Datenlogger der Serie Hobo, Bild: Cik Solutions

Datenlogger: Überwachung der Wasserqualität

Die Wasserqualitäts-Datenlogger der Serie Hobo von Cik Solutions unterstützen bei der Überwachung der Zustände von Wasserressourcen, wie diese sich ändern und wie sich Einflüsse von Landerschließung, Landwirtschaft und andere Aktivitäten auf unser Wasser auswirken. Sie geben Aufschlüsse über Wasserbelastungen und ermöglichen Entscheidungen über Wasserbewirtschaftung und -reinhaltung. Die Logger stehen in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung, für die Sauerstoffkonzentration, die Süß-/oder Salzwasser-Leitfähigkeit, Salzgehalt und Temperatur. Die Datenaufzeichnung, -übertragung und das Auslesen erfolgt via PC mit einer Software. Zubehör wie die Universelle Optische Basisstation oder das wasserdichte Shuttle erleichtern das Auslesen und den Neustart der Datenlogger im Unterwasser- und Außenbetrieb.

Drehflügel: Drehrichtungswechsel für staubige Schüttgüter

Drehflügelserie MBA800 mit Winkelausleger, Bild: MBA Instruments
Drehflügelserie MBA800 mit Winkelausleger, Bild: MBA Instruments

MBA Instruments bietet die Drehflügelserie MBA800 mit Winkelausleger für den Einsatz in staubigen Schüttgütern wie Getreide und Mehl. Eine entscheidende Funktion ist der Drehrichtungswechsel. Statt um 360 Grad zu rotieren, wechselt die Welle der Geräte die Drehrichtung, sobald der Flügel gegen ein Hindernis trifft. Die Gerätekombination wirkt dem Festsetzen von Schüttgut am Flügel entgegen, speziell für staubige Schüttgüter, die leicht verkleben. Das V-förmige Dach des Winkelauslegers schützt Welle und Flügel vor herabfallendem Schüttgut. Er kann dadurch sogar direkt im Schüttstrom eingesetzt werden. Das Gerät ist auch für den waagrechten, seitlichen Einbau in Silos geeignet, denn der Drehflügel im Winkelausleger ist um 90° nach unten gerichtet.

Ultraschallgaszähler: Kombination aus Reflexions- und Direktpfaden

Ultraschallgaszähler Q.Sonicmax, Bild: Honeywell
Ultraschallgaszähler Q.Sonicmax, Bild: Honeywell

Honeywell stellt den 8-Pfad-Ultraschallgaszähler Q.Sonicmax mit einer Kombination aus Reflexions- und Direktpfaden vor. Durch die Reflektionspfade werden Drall, Verunreinigungen und Flüssigkeiten im Innern der Rohrleitung vom Zähler erkannt. Die Direktpfade bieten eine Stabilität für eine höhere Reglerstörfestigkeit und Messungen bei Gasen mit hohem CO2-Gehalt. Dadurch werden Störungen im Gasstrom erkannt und korrigiert, die durch kurze Einlauflängen, Erweiterungen, Reduzierungen, Verteiler, Rohrbögen und andere in Erdgasanlagen vorkommende Rohrelemente entstehen. Interne Druck- und Temperatursensoren sorgen für eine präzise Berechnung der Reynoldszahl und eine dynamische Korrektur des Zählergehäuses. Damit wird eine wiederholbare und akkurate Durchflussmessung sichergestellt. bj