CMT-Sektion für Mobilventile, Bild: Eaton

CMT-Sektion für Mobilventile - Bild: Eaton

| von Redaktion fluid

Damit besteht die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Schaltfunktionen innerhalb einer Ventil-Sektion von Eaton auszuführen. Die Ventilsektion ist per Software konfigurierbar. Sie verfügt über CAN-Kommunikation, eingebaute Sensoren, digitale Volumenstromteilung und elektronische Lastsignalerfassung (LS). Während CMA-Ventil-Sektionen mit einer aufgelösten Kolbenarchitektur aufgebaut sind, sind CMT-Ventil-Sektionen mit zwei parallelen Kolben ausgestattet, die es erlauben, zwei Funktionen voneinander unabhängig anzusteuern.

Dadurch kann die Anzahl der in einem Ventilverband verwendeten Sektionen um bis zu 50 Prozent reduziert werden, was die Größe und das Gewicht des Ventilsystems entsprechend verringert. Die CMT-Sektionen für Mobilventile sind mit den CMA-Sektionen kombinierbar, was die Flexibilität bei der Konstruktion in dem Baukasten erhöht.

Quelle: Eaton

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?
*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?