Gerotormotor der Xcel-Serie, Bild: Eaton

Gerotormotor der Xcel-Serie, Bild: Eaton

Gerotormotor: bidirektionaler Betrieb für niedrigen bis mittleren Arbeitsdruck

Eaton hat Gerotormotoren der Xcel-Serie mit niedriger Drehzahl und hohem Drehmoment vorgestellt. Sie sind für Anwendungen bei niedriger und mittelschwerer Last ausgelegt. XL2- und XL4-Motoren haben eine 3-Zonen-Konstruktion, die einen bidirektionalen Betrieb ermöglicht und über einen Gehäuselecköl-Anschluss verfügt. Bei vielen Anwendungen wird eine Mischung aus Motoren mit höheren und niedrigeren Leistungen für verschiedene Funktionen benötigt. Die Serie kann für Anwendungen mit niedrigem bis mittlerem Arbeitsdruck eingesetzt werden. Die Motoren bieten die gängigsten Optionen für Wellen, Anschlüsse, Lager und Schluckvolumen zur Erleichterung und Verkürzung des Entwicklungsprozesses und eignen sich für integrierte Ventile und bilden so eine platzsparende Alternative für separate Steuerblöcke.

Einschraubventil: Strömungsrichtungssteuerung und Druckregelung

Einschraubventil, Bild: Arge-Hythos
Einschraubventil, Bild: Arge-Hythos

Argo-Hytos bietet ein Ventilprogramm in Einschraubbauweise für die Mobil- und Industriehydraulik. Typische Funktionen sind die Strömungsrichtungssteuerung und die Druckregelung in Hydraulikkreisläufen. Anwendungsgebiete sind Agrartechnik, Baumaschinen, Kommunalfahrzeuge, Werkzeugmaschinen und Windenergieanlagen. Die Ventile haben einen Oberflächenschutz und können auch bei hohen Temperaturen des Hydrauliköls und hohen Außentemperaturen eingesetzt werden. Die Ventile sind für die Steuerung der Durchflussrichtung ausgelegt und mit zwei verschiedenen Anschlussgewinden erhältlich. Der Betriebsdruck beträgt bis zu 350 bar. Der Durchfluss ist bei Anschlussgröße 7/8-14 UNF auf 60 l/min und bei Anschlussgröße 3/4-16 UNF auf 30 l/min begrenzt.

Luftkompressor: luftgekühlter Verdichter reduziert Rückkühltemperaturen

Luftkompressor Breeze WP323LM Basic, Bild: Sauer Compressors
Luftkompressor Breeze WP323LM Basic, Bild: Sauer Compressors

Sauer Compressors präsentiert den Luftkompressor Breeze WP323LM Basic. Der dreistufig luftgekühlte Verdichter erzeugt einen Volumenstrom von 420 m³/h bei einem Enddruck von 40 bar (ü) und einer Leistung von 90 kW. Die Serie basiert auf einem flexiblen Baukastensystem bestehend aus mehreren Kurbelgehäusen mit drei bis fünf Zylindern. Mit radial um das Lüfterrad angeordneten Blockkühlern lassen sich die Rückkühltemperaturen um ein Drittel reduzieren. Das Protective Cover verdeckt die heißen Teile der Maschine und erlaubt trotzdem den einfachen Zugriff auf die wartungsrelevanten Komponenten. Auch Boostervarianten mit Vordrücken bis zu 16 bar sowie gasdichte Ausführungen für Gase wie Helium, Erdgas und Wasserstoff sind erhältlich. bj