Kennfixx Schlauchkennzeichnung, Bild: Ernst Wagener Hydraulikteile

Kennfixx home soll bei schnelles, sicheres und einfaches Arbeiten ermöglichen. Bild: Ernst Wagener Hydraulikteile

Kennfixx Familie wurde weiter entwickelt

Die Ernst Wagener Hydraulikteile hat mit Kennfixx ein System zur direkten und dauerhaften Schlauchkennzeichnung im Programm. Mit Kennfixx Home wird jetzt eine Ergänzung des bewährten Systems vorgestellt.

Kennfixx dient vor allem in der modernen Landtechnik und Bauwirtschaft dazu, Arbeitsabläufe zu vereinfachen und Fehlerquellen zu vermeiden. Die neueste Erweiterung der Kennfixx Familie ist nun verfügbar.

Mit Kennfixx Home bietet Ernst Wagener Hydraulikteile nun den Leitungsanschlüssen am Anbaugerät ein Zuhause. Die patentierte Parklösung sorgt mit Starkmagneten für sicheren Halt der verschiedensten Kupplungsvarianten und Steckergrößen. Das Standardgehäuse bietet Platz für vier Leitungen, auf Wunsch sind auch andere Größen realisierbar.

Nicht nur Hydraulikleitungen, sondern auch andere magnetische Kupplungen wie z.B. Druckluftbremsenanschlüsse, können im Kennfixx Home geparkt werden. Mit der magnetischen Parkstation Kennfixx Home und den Kennfixx Schlauchmarkierungen kuppelt der Anwender einfach, sicher, sauber und schnell.

Drosselventil für höhere Druckbereiche

Drosselventil, Bild: Bosch Rexroth
Intelligentes Drosselventil, Bild: Bosch Rexroth

Von Bosch Rexroth neu entwickelte Digitalelektronik vereinfacht die Verbesserung der hydraulischen Reglerparameter und verbessert die Regelgüte.

Kompaktere Baumaße und ein verbessertes Regelverhalten hydraulischer Systeme erreichen Maschinenhersteller mit den neuen Zwei-Wege-Proportional-Drosselventilen von Rexroth.

Die Cartridge-Ventile sind auf einen maximalen Betriebsdruck von 420 bar ausgelegt. Die neuentwickelte On-Board-Elektronik kompensiert dezentral Störgrößen und erhöht damit die Regelgüte.

In der Hydraulik setzt sich der Trend zu höheren Druckbereichen immer stärker durch. Maschinen- und Anlagenhersteller können damit kleinere Anlagenkomponenten einsetzen und die traditionellen Stärken der Hydraulik, Kraftdichte und geringen Bauraum, noch steigern. Diese Anforderungen hat Rexroth mit den neuen Drosselventilen 2WFCE aufgenommen und den maximalen Betriebsdruck von 315 auf 420 bar erhöht.

Tankherstellung: Neue Möglichkeiten dank Kunststoff

Argo-Hytos Kunststofftank spritzgegossen, Bild: Argo-Hytos
Argo-Hytos Kunststofftank wird nun spritzgegossen. Bild: Argo-Hytos

Argo-Hytos reagiert auf die steigenden Ansprüche an Funktionsintegration und Kosteneffizienz. Dadurch gewinnen Kunststoffe als Werkstoff bei der Tankherstellung zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus erwarten Designer nahezu unbegrenzte gestalterische Freiräume. Mittlerweile wurden zahlreiche Verfahren zur Tankherstellung entwickelt, wobei hier die Vor- und Nachteile der gängigsten nachfolgend kurz gegenübergestellt werden sollen.

Das Spritzgießen, das bei Argo-Hytos angewandt wird, hat sich als eines der bedeutendsten Kunststoffverarbeitungsverfahren etabliert. Das Verfahren lässt komplexe Geometrien bei günstigen Herstellungskosten zu. Funktionen wie beispielsweise Filtergehäuse können ohne Zusatzkosten integriert werden. Auch die sehr gute Temperaturbeständigkeit und die Sauberkeit des Tanks — keine zusätzliche Reinigung erforderlich — sind in der Hydraulik für Technik und Einkauf ausschlaggebende Kriterien. ssc