Bild: Stauff

Bild: Stauff

Insbesondere Rohrfedermanometer, wie sie in der Hydraulik oft verwendet werden, sind empfindlich gegen diese Art der Überlastung. Durch Betätigen des Druckknopfes auf der Oberseite des Manometerschutzventils, welches mittels Anschlussgewinde G 1/4 BSP oder 1/4 NPT in die Leitung zwischen Messstelle und Manometer installiert wird, kann dieses im Bedarfsfall belastet und der Druckwert unmittelbar abgelesen werden; drehen des Knopfes verriegelt das Bauteil.

Stauff
www.stauff.com