Mit dem neuen MGE-PM-Motor hat Grundfos eine effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe (PMSM) entwickelt.

Mit dem neuen MGE-PM-Motor hat Grundfos eine effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe (PMSM) entwickelt. Bild: Grundfos

Das ist die weltweit höchste Energieeffizienz-Klassifizierung für Elektromotoren, gemäß IEC 60034-30-2 für drehzahlverstellbare Motoren. Bereits die klassischen MGE-Motoren übertreffen deutlich die höchsten Wirkungsgradanforderungen gemäß Ökodesign-Richtlinie der EU (IE3 bis 22 kW). Mit dem MGE-PM-Motor hat das Unternehmen eine besonders effiziente Permanentmagnet-Synchronmotoren-Baureihe (PMSM) entwickelt. Gegenüber einem IE4-Motor wurden die Verluste um weitere 20 Prozent reduziert.

Zum Hintergrund: Der Einsatz energieeffizienter Motoren Standard. Doch ist der Wirkungsgrad eines Motors bzw. einer Pumpe allein betrachtet zu kurz gegriffen; höher zu bewerten ist die Systemeffizienz der gesamten Installation: Was oft unterschätzt wird ist die Bedeutung gut durchdachter Regel-Algorithmen für den Betrieb der Pumpe.

Beim selbst entwickelten und produzierten Grundfos-MGE-Motor sind diese Regel-Algorithmen im integrierten Mikrofrequenzumrichter hinterlegt: Dieser smarte FU erhält sensorbasiert Daten zum Ist-Zustand und regelt per Drehzahlstellung das Pumpensystem. kk