Parkers direktgesteuerte Proportional-Wegeventil-Serie D1FC/D3FC ist jetzt auch mit Nullschnittkolben für geschlossene Regelkreisen verfügbar.

Parkers direktgesteuerte Proportional-Wegeventil-Serie D1FC/D3FC ist jetzt auch mit Nullschnittkolben für geschlossene Regelkreisen verfügbar. Bild: Parker Hannifin

Mit dieser Option lassen sich die Ventile nun auch für geschlossene Regelkreise einsetzen. Das Unternehmen positioniert die direktgesteuerte Ventilserie mit hoher Dynamik und hohen Volumenströmen zwischen der D1FB/D3FB Serie für den mittleren Leistungsbereich und den DFplus-Ventilen der Serie D1FP/D3FP für hhohe Performance. Die wichtigste Innovation des D1FC in Nenngröße NG06 und des D3FC in Nenngröße NG10 ist das Wegmesssystem, das komplett ins Gehäuse integriert ist. Die direkte Ankopplung des Sensors an den Kolben ermöglicht eine genaue Regelung der Kolbenposition. Durch den integrierten Wegaufnehmer ist kein freiliegendes Verbindungskabel zur Lageregelung notwendig.

In Verbindung mit den neuen Nullschnittkolben zeichnen sich die robusten Ventile durch hohe Wiederholgenauigkeit in geschlossenen Regelkreisen aus. In dieser Konfiguration eignen sie sich für eine Vielzahl industrieller Anwendungen, zum Beispiel für die Regelung in Rohrbiegemaschinen und Pressen oder für Wasserturbinenregler.

Alternativ lassen sich D1FC und D3FC auch für anspruchsvolle geregelte Applikationen wie Abkantpressen sowie Blechbearbeitungs- und Kunststoffspritzgießmaschinen einsetzen. kk