Boje

Bild: SKF

Im Zuge eines solchen Reinigungsvorgangs fallen allerdings Schmutzwasser und Altöle an („Sludge Oil“), die sich in einem Schlammtank sammeln. Das manuelle Abschöpfen ist arbeits- und zeitaufwendig. Nun hat SKF die Turbulo Sludge Buoy entwickelt: Die Boje schwimmt im Inneren der Tanks und sorgt dort für eine kontinuierliche Abscheidung.

Dabei dringen die im Tank vorhandenen Öle mit maximal sechs Kubikmeter pro Stunde in den unteren Teil der Turbulo Sludge Buoy ein. Von dort wird das Öl abgepumpt oder fließt schwerkraftbedingt ab.

SKF

www.skf.de