Hartmut Kämmer

„Hydrospeicher bieten die Attribute, die heute gefragt sind: hohe Energieeffizienz sowie in kürzester Zeit abrufbare Hochleistung und größtmögliche Sicherheit.“Hartmut Kämmer,Bolenz & Schäfer. Bild: Bolenz & Schäfer

 

fluid: Was bietet Bolenz & Schäfer im Bereich Hydrospeicher an?

Als Vollsortimenter liefert BSD eine komplette Technologie-Palette mit Kolben-, Blasen- und Membranspeichern.

Wir bieten ein breites Spektrum für jeden Einsatzbereich, zum Beispiel maßgeschneiderte Kolbenspeicher in nahezu allen Größen von 0,1 bis 1500 Liter für Maschinen und Anlagen jeglicher Größenordnung. Bei Bedarf ist eine deutliche Kapazitätssteigerung durch nachgeschaltete Gasbehälter möglich. Um das Anlagenvolumen zu multiplizieren, lassen sich die Kolbenspeicher auch in beliebiger Zahl koppeln.

So sind selbst kompakte, anschlussfertige Großanlagen mit einem Gesamtvolumen von weit mehr als 100 Kubikmeter realisierbar. Die Anlagen sind als Standard lieferbar bis maximal 350 bar Betriebsdruck, Sonderausführungen bis 1200 bar. Und auch der Vorspanndruck ist variabel. Unsere Speichersysteme sind in der normalen Ausführung in Temperaturbereichen von -10 bis +80 °C einsetzbar und darüber hinaus für Extremtemperaturen ab -60 und bis +200 °C erhältlich.

Kraftwerktechnologie

Bild: Bolenz & Schäfer

Blasenspeicher von BSD sind kostengünstig, verschleißfrei, wartungsarm und gerade für den Einsatz unter Extrembedingungen geeignet. Weitere Vorteile sind schnelle Zyklen, hohe Lade- und Entladefrequenzen, kurze Reaktionszeiten, ein hoher Wirkungsgrad und eine Hysterese, die gegen Null geht.

Ein zusätzliches Plus liegt außerdem in der sehr einfachen Konstruktion. Auch die schnelle Reaktionszeit durch die geringe Masse von Blase beziehungsweise Membrane ist für viele Anwendungsbereiche entscheidend. So eignen sich diese Hydrospeicher besonders zur Pulsationsdämpfung von kurzhubigen, hochfrequenten Schwingungen und Druckspitzen sowie um den Druck in einer Anlage mit abgeschaltetem Aggregat aufrecht zu halten.

Membranspeicher runden das BSD-Programm ab. Sie stehen mit festgelegtem, begrenztem Volumen und Vorspanndruck zur Verfügung. Sie werden vor allem dort eingesetzt, wo andere Speichersysteme vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht vorteilhaft sind.

fluid: Welche Vorteile bieten verschiedene Arten von Hydrospeichern? Spielen kundenspezifische Anfertigungen eine große Rolle?

Industrieanlage

Bild: Bolenz & Schäfer

Im Rahmen eines modularen Systems werden BSD-Speicher als Kolben-, Blasen- und Membranspeicher je nach Anforderung ausgelegt und realisiert. Dabei erhält der Kunde stets ein kundenspezifisches, kostenoptimiertes, qualitativ hochwertiges Produkt, das minimalen Wartungsaufwand bei höchster Leistung garantiert. Es ist applikationsspezifisch flexibel auslegt und konfiguriert. Hier profitiert der Kunde vom BSD-Know-how und von der hauseigenen Software BSD ACCU für Speicherprojektierung und Simulation. Diese ermöglicht eine schnelle und einfache Auslegung.

Zur Qualität der Hydrospeicher von BSD tragen außerdem verbesserte Dichtungskombinationen bei. Sie sind ein Schlüssel für die vergleichsweise langen Wartungsintervalle, minimale Standzeiten und geringe Hysterese. Die gute Wirkung der Dichtungen in Kolbenspeichern wird durch feinst bearbeitete Zylinderflächen erzielt. Das Rollieren und Honen der Innenoberflächen der Rohre sorgt für einen idealen Traganteil der Oberflächen, verbessert die Gleit- und Notlaufeigenschaften und verringert so Reibung und Verschleiß selbst bei sehr häufigen Lastwechseln unter hohen Drücken.

fluid: Gibt es generelle Trends rund um das Thema zu beobachten?

Die weltweite Tendenz hin zu immer energieeffizienteren und kraftstoffsparenderen Lösungen bei gleichzeitig hoher Leistungsdichte macht Hydrospeicher aktueller denn je. Sie bieten genau die Attribute, die heute gefragt sind: hohe Energieeffizienz sowie in kürzester Zeit abrufbare Hochleistung und größtmögliche Sicherheit. Energierückgewinnung und Emissionsreduktion sind die zentralen Themen in allen Industriebereichen.

Achterbahn

Bild: Bolenz & Schäfer

Speicher-Systeme sind heute Kernkomponenten für wirtschaftliche und effiziente Antriebslösungen, die den Anforderungen der Industrie gerecht werden: Eine hochentwickelte Technik ermöglicht die Rückgewinnung von kinetischer und potenzieller Energie bei wiederkehrenden Hubbewegungen, oszillierenden Bewegungen oder Bremsvorgängen etwa in Nutzfahrzeugen. Die gespeicherte Energie wird dann wieder für Motoren oder Hydraulik-Zylinder verfügbar gemacht. Umfangreiche Entwicklung und Erprobung ermöglichten es zudem, das Gewicht der BSD-Speicher zu optimieren, Tieftemperatur-Einsätze zu ermöglichen und erlauben gesteigerte Leistung bei geringerem Energieverbrauch und reduzierter CO2-Emission. Auch ein Energy-Monitoring ist heute durch integrierbare Messeinrichtungen kein Problem mehr.

fluid: In welchen Branchen finden Ihre Hydrospeicher Einsatz?

Hydro-Speicher von BSD kommen unter anderem zum Einsatz in Energietechnik, Druckgusstechnik, Pressentechnik, Stahlverarbeitung, Prüftechnik, Freizeitindustrie, Mobilhydraulik, Maschinen- und Anlagenbau, Kunststoffverarbeitung, Windkraft- und Offshore-Technik.

Die Fragen stellte Julia Lansen, Redaktion

Hintergrundwissen

Abwechslungsreiche Technik von BSD

  • Hydrospeicher-Systeme des Unternehmens kommen beispielsweise bei der Verstellung der Rotorblätter in Windkraftanlagen auch im Offshore-Bereich zum Einsatz. Das Unternehmen hat hier hydraulische Speichereinheiten entwickelt, die durch nochmals verlängerte Wartungsintervalle und einfachere Montage und Wartung und somit durch niedrigere Installations- und Wartungskosten sowie Zuverlässigkeit überzeugen.
  • Kolbenspeicher kommen beispielsweise als Energiespeicher und Hydraulik-Booster in Hebevorrichtungen für Ladekräne zum Be- und Entladen von Schiffscontainern mit einem Gewicht von über 30 Tonnen zum Einsatz.
  • Kolbenspeicher kommen außerdem in Tieftemperaturanwendungen bis -60 °C, wie in Pipelines oder in Pumpstationen in Sibirien und anderen Kältezonen zum Einsatz.
  • Speziell für die Anforderungen von Wasserkraftanlagen überzeugen Hydro-Speicher mit einem speziellem BSD-Dichtsystem durch eine besonders minimierte Leckagerate und eine stark reduzierte Dichtungsreibung.
  • Die enorme Antriebsleistung von Kolbenspeichern wird am Beispiel einer hydraulisch betriebenen Achterbahn im Ferrari-Themenpark in Abu Dhabi deutlich. Diese weltweit leistungsfähigste hydraulische Achterbahn beschleunigt in zwei Sekunden auf 100 km/h, nach 4,9 Sekunden erreicht der Wagen sogar 240 km/h. Das entspricht der Startphase eines Formel-1-Wagens.
  • Membran- und Blasenspeicher werden vorwiegend zur Energiespeicherung, Pulsationsdämpfung, Volumenkompensation, Medientrennung, in mobilen Maschinen und vielen weiteren Industrie-Bereichen eingesetzt.
Portfolio Hydrospeicher

Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein großes Portfolio an Hydrospeichern. Der Hersteller ist einer der Vollsortimenter in diesem Segment. Bild: Bolenz & Schäfer

Das Unternehmen

Bolenz & Schäfer

Seit 1952 ist Bolenz & Schäfer (BSD) speziell in der Hydro-Speichertechnik zuhause. Die jahrzehntelange Entwicklung und Produktion von Kolbenspeichern macht das Unternehmen zu einem Technologie-Spezialisten für Hydrospeicher.