Exzenterschneckenpumpe

Die Knoll Exzenterschneckenpumpe vom Typ MX50S-100/10 kann eine Förderleistung von bis zu 100.000 Liter pro Stunde erbringen. Bild: Knoll Maschinenbau

Die Firma Leiber ist bekannt als Produzent vielerlei hochwertiger Hefespezialprodukte. Ausgangsmaterial ist flüssige Bierhefe, die per Lkw angeliefert wird. Um den Tanklaster rasch zu entladen und die Hefe schonend zur Verarbeitung zu befördern, setzt Leiber eine Exzenterschneckenpumpe MX50S von Knoll ein.

Die aus dem Bierbrauprozess stammende Bierhefe, die als Flüssighefe mit einem Tank-Lkw angeliefert wird, muss möglichst schnell entladen werden. Dafür setzt Leiber eine Exzenterschneckenpumpe von Knoll Maschinenbau vom Typ MX50S-100/10 ein. Diese einstufige Exzenterschneckenpumpe ist als Saugversion ausgeführt mit einer Antriebswelle von 50 mm Durchmesser und einem Rotor von 100 mm Durchmesser.

Bild 2

Leiber setzt die Knoll MX-Pumpe ein, um die Bierhefe vom anliefernden Tank-Lkw möglichst schnell zu entladen. Bild: Knoll Maschinenbau

Sie kann einen Druck von bis zu zehn bar erzeugen, wobei sie bei Leiber mit zwei bar betrieben wird. Der an die Exzenterschneckenpumpe angebaute, kompakte Kegelradgetriebemotor sorgt für einen weiteren Vorteil: den verhältnismäßig geringen Platzbedarf.

Dank Evenwall-Bauweise erreicht die Pumpe eine deutlich höhere Druckstabilität, weniger Rückströmung, längere Standzeiten, einen besseren Wirkungsgrad, weniger Scherung des Produkts und ein besseres Ansaugverhalten.

Zudem stellt sie mit einer einzigen geschlossenen Kammer einen Druck von mindestens zehn bar zur Verfügung, während herkömmliche Exzenterschneckenpumpen bei vier bis sechs bar limitiert sind. Durch eine mehrstufige Bauweise kann die Exzenterschneckenpumpe MX Drücke bis zu 80 bar erreichen.

Die Knoll Exzenterschneckenpumpen stehen in unterschiedlichen Standardausführungen zur Verfügung. Es gibt sie als Saug-, Rachen-, Tauch- und Folgeplattenversion. Durch ihren modularen Aufbau eignen sie sich für Einsätze im Hygienebereich ebenso wie für die chemische und andere Industrien. fa

Autor: k+k-PR für Knoll Maschinenbau

Technik im Detail

Eigenschaften der MX-Pumpe

  • Vertikale und horizontale Anordnung möglich
  • Drehrichtungsunabhängig einsetzbar
  • selbstansaugende Pumpe bis 0,2 bar absolut
  • als mobile oder stationäre Pumpe erhältlich
  • CIP- und SIP-Reinigung ist Standard
  • geschlossenes Pumpsystem und daher auch für sicherheitskritische Medien geeignet
  • vorbereitet für eine Temperierung der kompletten Pumpe
  • kurze Baulänge