Servomotoren mit Getriebe und intelligentem Servoverstärker mit IEC-Programmierung von Parker setzt Rosenberger heute in praktisch allen Maschinen ein. Servomotorische Antriebe sind geräusch- und wartungsarm, energieeffizient und erzeugen keine große Abwärme.

Maschinen mit diesem Antrieb arbeiten energie- und kostensparend sowie emissionsfrei. Die erzeugten Kräfte reichen von 18 Tonnen Kraft bei einer Rohrendenumformmaschine bis hin zu 22.000 Newtonmeter für einen Biegekopf bis Rohrdurchmesser 76 Millimeter. Bei Verfahrachsen sorgen Servoantriebe für präzise Positionierungen und bei Spannelementen für präzise Spannkrafteinstellungen.

Bei Rohrumformmaschinen vereinfachen Servoantriebe den Herstellprozess und bieten mehr Sicherheit sowie ein Höchstmaß an Präzision, da sie – anders als hydraulisch betriebene Anlagen – in der Lage sind, bei der Rohrbearbeitung komplexe Rampen zu fahren.

Sollte einmal für eine spezielle Anwendung ein Motor eines anderen Herstellers verwendet werden, dann wird auch dieser mit Parker Compax-Reglern betrieben. Rosenberger setzt hier immer die mit CodeSys programmierbare Variante T30 ein, da dieser Regler eine flexible und genau auf den jeweiligen Bedarf abgestimmte Funktionalität bietet. Parkers T30 ist mit sämtlichen von Rosenberger benötigten Funktionalitäten wie sicherer Halt, Bus-Anbindung, Positions- und Drehmomentregelung ausgestattet und trägt so zur Präzision und Prozesssicherheit der Rohrbearbeitungsmaschinen bei.