Joachim Vogl

Joachim Vogl

Das sieht auch Berni Huber, früherer Alpinrennfahrer des Deutschen Skiverbandes, so: „Ski-Cross vereint alles, was den Skisport so faszinierend macht: Action, Geschwindigkeit und – im Gegensatz zum normalen Alpinrennen – den Kampf Mann gegen Mann beziehungsweise Frau gegen Frau.“

Warum wir gerade jetzt, nachdem die heißen Sommertage vorüber sind, die Werbetrommel für den Skisport rühren, hängt ganz einfach damit zusammen, dass die Ski-Cross-Elite auch nicht auf der faulen Haut liegt – ganz im Gegenteil. Bereits der Start eines solchen Rennens entscheidet oft über Sieg oder Nieder­lage.

Dementsprechend muss dieser Vorgang auch – und vor allem – in den Sommermonaten immer und immer wieder geübt und einstudiert werden. Dabei hilft neuerdings ein Trainingsgerät, das am Institut für Sportwissenschaft in Innsbruck, Österreich entstanden ist. Das Unternehmen ACE Stoßdämpfer lieferte dafür zwei hydraulische Industriestoßdämpfer des Typs MA4575M – kostenlos (siehe Seite 36).

Aber auch der Herbst steckt voller Dynamik: Den Auftakt zu den Herbstmessen macht die EMO (16. bis 21. September 2013) in Hannover. Zur Weltleitmesse der Metallbearbeitung präsentieren internationale Hersteller von Produktionstechnik unter dem Leitthema „Intelligence in Production“ ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um den Werkstoff Metall.

Und die Fluidtechnik ist mit dabei. Hawe Hydraulik bietet beispielsweise mit dem Kompakt-Pumpenaggregat Typ HK kombiniert mit dem Spannmodul Typ NSMD ein Hy­drauliksystem an, das sich besonders für Drehmaschinen eignet.

Die Konstantpumpe des Aggregats wird in diesem Einsatzfall über einen Drehstrommotor mit Frequenzumrichter angetrieben. Damit ist ein ständiger Volumenstrom sichergestellt, der die Verluste aufgrund der Leck­age an der Drehdurchführung des Spannfutters ausgleicht.

So bleibt zum einen der Spanndruck aufrechterhalten und er kann an die verschiedenen Werkstücke angepasst werden. Zum anderen werden weitere hydraulische Verbraucher wie der Werkzeugwechsler mit konstantem Druck versorgt (siehe Seite 8).

Egal ob Sommer, Herbst oder Winter, die zweite Jahreshälfte bleibt spannend – auch für die Fluidbranche. Wir begleiten Sie auf diesem Weg und bieten Ihnen mit der vorliegenden Ausgabe wieder eine spannende und interessante Lektüre.

vogl_unterschrift

Joachim Vogl, Redakteur