Franz Graf

Franz Graf

Eines der Kernthemen der kürzlich beim VDMA in Frankfurt stattgefundenen Informationsveranstaltung des Forschungsfonds Fluidtechnik war folgerichtig die Energieeffizienz – bei hydraulischen wie bei pneumatischen Systemen (Tagungsbericht auf Seite 12).

Den Berichten der Forschungsprojekt-Verantwortlichen zufolge lassen sich Ansätze zur Verbesserung in den verschiedensten Bereichen finden: Von der Steigerung der Komponentenwirkungsgrade über bedarfsgerechte Versorgungssysteme bis hin zur Energierekuperation.

Jeder dieser Ansätze zeigt Potenzial auf, wie mit vielen Bausteinen fluidtechnische Systeme in Summe effizienter gestaltet werden können.

Hier setzt thematisch unsere 1x jährlich erscheinende Sonderausgabe fluid technik an. Denn energieeffizienter Betrieb, zuverlässiges Funktionieren und lange Lebensdauer setzen voraus, dass auch beim Zubehör die Hausaufgaben ordentlich gemacht wurden.

Häufig stehen bei den Projektarbeiten Hydraulikpumpen, Servoventile oder auch Hydromotoren im Rampenlicht. Verschraubungen, Schläuche, Filter, Dichtungen, Armaturen oder Hydraulikrohrleitungen spielen meist nur Nebenrollen. Unsere Sonderpublikation macht sie zu Hauptdarstellern.

Ein Fallbeispiel und dazu folgende Vorbemerkung: Druckluftaufbereitung gehört nicht gerade zu den Lieblingsthemen vieler Anlagenbetreiber.

Die Konsequenz: Nachlässig gewartete Druckluftsysteme verschwenden Energie und sorgen für frühzeitigen Verschleiß hochwertiger pneumatischer Ventile und Antriebe. Hersteller von Wartungseinheiten haben sich dieses Themas angenommen.

An der Stelle nur so viel: intelligente Wartungsgeräte haben Durchfluss- und Drucksensoren integriert, die unnötigen Verbrauch frühzeitig erkennen und eine vorbeugende Wartung ermöglichen. Doch gibt es noch weitere konstruktive Ansätze, die wir in unserem Übersichtsbeitrag auf Seite 74 kommentieren.

Um es zusammenzufassen: Die vorliegende Sonderausgabe gibt eine Fülle von Anregungen. Möge Ihnen fluid technik im Berufsalltag gute Dienste leisten.

Franz Graf, Chefredakteur