Die Serie ITVH von SMC. Bild: SMC

Die Serie ITVH von SMC. Bild: SMC

Die Serie ITVH zeichnet sich aus durch das besonders stabile Halten des Drucks und verbessert damit die Eigenschaften der Serie ITVX. Im Vergleich zur Serie ITV# ist der Einstellbereich nach oben auf bis zu zwei Megapascal erweitert.

Typische Anwendungsbeispiele der Serie ITVH sind:

  • Tank-Prüfdruck-Tests, bei dem der Druck schrittweise gesteigert wird
  • Dichtheitsprüfungen und Leckagetests
  • Fördermengensteuerung, Zugspannungsregelung sowie Druckkontrolle bei Klebstoffanwendungen.

Die Druckregelung funktioniert proportional zu einem elektrischen Eingangssignal. Die Leistungsaufnahme beträgt nur maximal drei Watt bei einem Einstelldruckbereich von 0,2 bis zwei Megapascal, einem Eingangsdruck bis zu drei Megapascal und einem maximalen Durchfluss von 3000 Litern pro Minute (ANR). Die Stabilität beträgt maximal plus/minus ein Prozent vom Messbereich.

Vorteilhaft sind die kompakte Bauweise des Moduls mit 122 mal 62 mal 52 Millimetern und das geringe Gewicht mit 630 Gramm – insbesondere, wenn der verfügbare Bauraum stark begrenzt ist - oder die Dynamik - zum Beispiel bei der Montage auf einem Roboterarm - es erfordert. Die Optionen gerader Stecker/Winkelstecker sowie Befestigungsplatte/   L-Befestigungswinkel ermöglichen eine bedarfsgerechte Montage. jl