Schraubenkompressoren DSDX, Bild: Kaeser Kompressoren

Kaeser Kompressoren bietet mehrere Baureihen an Schraubenkompressoren in maritimer Ausführung. Die neue DSDX zum Beispiel ist das kompakte Kraftpaket, das zuverlässig, effizient und energiesparend auf Schiffen Druckluft für die unterschiedlichsten Anwendungen erzeugt. Bild: Kaeser Kompressoren

Platz ist auf einem Schiff Mangelware. Deshalb hat Kaeser mit den Schraubenkompressoren der DSDX Marine-Serie kompakte Kraftpakete entwickelt, die sich klein machen (mit weniger als einen Meter Breite und rund 2,75 m² Grundfläche), aber große Leistung erbringen und beste Servicezugänglichkeit bieten. Sie sind gemäß den Anforderungen aller Marine-Abnahmegesellschaften zertifiziert.

Niedriger Energie- und Wartungsbedarf

Höchste Zuverlässigkeit und Energieeffizienz bei niedrigem Energie- und Wartungsbedarf (durch weiter verbesserte SIGMA Schraubenblöcke und Motoren mit Wirkungsgradklasse IE 4), hoher Verfügbarkeit und langer Lebensdauer sind selbstverständlich. Die interne Kompressorsteuerung Sigma Control 2 (ebenfalls marine-zertifiziert) ist in 30 Sprachen bedienbar. Sie sorgt nicht nur für energieeffizienten Betrieb des Kompressors, sondern berücksichtigt auch Ansaug- und Kompressortemperatur, um dann im Zusammenspiel mit der elektrischen Fluidtemperaturregelung ETM (Elektronisches Thermomangement) auch bei unterschiedlichem Feuchtegehalt der Ansaugluft Kondensatbildung im Fluidkreislauf zu verhindern.

Für kühle, kondensatarme Druckluft sorgen das mit Frischwasser gespeiste, hochwirksame Kühlsystem und der integrierte Kaeser Axialzyklonabscheider mit energiesparendem Kondensatablass EcoDrain. Wahlweise ist natürlich auch Kühlung mit Seewasser oder Luftkühlung möglich.

Darüber hinaus gehören zum Marine-Programm von Kaeser Kompressoren unter anderen Startluftkompressoren, speziell abgestimmte Schrauben- und Drehkolbengebläse, die zum Beispiel für die Sauerstoffversorgung der Abwasserbehandlungsanlagen auf großen Kreuzfahrtschiffen erforderlich sind. Drehkolbengebläse kommen auch bei Anti-Heeling-Anlagen zum Einsatz, welche beim Be- und Entladen für ausgeglichene Trimmung sorgen.