Rundzylinder der Baureihe HMU, Bild: Airtec

Rundzylinder der Baureihe HMU, Bild: Airtec

Rundzylinder: Positionserkennung zur berührungslosen Stellenabfrage

Airtec bietet doppeltwirkende Rundzylinder der Baureihe HMU für einen Arbeitsdruck zwischen 1 und 10 bar. Die für einen Temperaturbereich von -20 °C bis +90 °C ausgelegten Pneumatikzylinder erreichen eine maximale Hublänge von 900 mm. Zylinderkopf und -boden sind mit dem Zylinderrohr durch Rollieren verbunden. Die mit gefilterter, ölfreier und getrockneter Druckluft betriebenen Einheiten verfügen über eine Positionserkennung zur berührungslosen Stellenabfrage. Die mit Zylinderrohren und Kolbenstangen aus Edelstahl ausgestatteten Pneumatikzylinder haben einen Kolbendurchmesser von 32 mm und 40 mm und auch durchgehende Kolbenstangen. Zur Abbremsung des Kolbens sind die Einheiten wahlweise mit Dämpfungsscheiben in den Endlagen oder einstellbarer, pneumatischer Endlagendämpfung erhältlich.

Saugkasten: Hebung von strukturierten und unstrukturierten Lasten

Vakuum-Saugkasten der Serie Et-Gripper, Bild: Eurotech
Vakuum-Saugkasten der Serie Et-Gripper, Bild: Eurotech

Die Vakuum-Saugkästen der Serie Et-Gripper von Eurotech sind für Anwendungen für den Einsatz in Sägewerken oder der Holz- und Möbelindustrie geeignet, bei denen Lasten mit unterschiedlichen Oberflächen, Längen, Breiten und/oder undefinierten Aufnahmepositionen gehandhabt werden müssen. Sind die zu hebenden Lasten stark strukturiert, sägerau oder porös, wird eine Saugmatte gewählt. Diese sorgt für eine vakuumdichte Verbindung zwischen Last und Saugkasten, indem sie die raue Oberfläche abdichtet und gleichzeitig die Höhenunterschiede der Last ausgleicht. Sind die zu hebenden Lasten nicht strukturiert, sind dünn oder instabil, werden kleine Faltenbalgsauger eingesetzt. Die Saugkästen können sowohl an Robotern und in Portalen, als auch an Hebegeräten eingesetzt werden.

Sauggreifer: Anpassung an flexible Verpackungen

Sauggreifer der Reihe FPC, Bild: Coval
Sauggreifer der Reihe FPC, Bild: Coval

Der Sauggreifer der Reihe FPC von Coval ist für die Handhabung von Flowpacks konzipiert. Der Sauggreifer ist auf flexible Verpackungen ausgerichtet, der das Produkt unabhängig von Form oder Werkstoff eng umschließt. Dadurch können hohe Arbeitstakte erreicht werden. Die blütenkelchartige Form mit dünnen, gewellten Greiflippen passt sich den Formen der Verpackung an und Stütznoppen auf der Innenseite optimieren das Vakuum, verstärken den Halt des aufgenommenen Produktes und verhindern, dass die Verpackung zerdrückt wird. Befestigungen mit einem seitlichen Vakuumverteiler verhindern einen Effizienzverlust nach dem Ansaugen des Produktes. Das Material ist lebensmittelechtes Silikon und die Kunststoffbefestigung entsprechen den FDA- und CE-Standards. bj