Bild: Eisele Pneumatics

Bild: Eisele Pneumatics

Das System ist ein komplett modularer Baukasten, in dem alle Einzelteile zueinander kompatibel sind. Hat man einen Grundkörper bestehend aus Stecker und Dose ausgewählt und durch das Bohrbild die Anzahl der Anschlüsse und deren maximalen Außendurchmesser festgelegt, können mit Hilfe der Adaptiveinsätze genau die Anschlüsse kombiniert werden, die erforderlich sind. Spätere Änderungen sind laut Hersteller binnen weniger Minuten möglich.

Eisele Pneumatics
www.eisele.eu