Mehr als 80 % der in der Analysen- und Medizintechnik verkauften Miniatur-Magnetventile von Asco werden individuell angepasst.

Mehr als 80 % der in der Analysen- und Medizintechnik verkauften Miniatur-Magnetventile von Asco werden individuell angepasst. Bild: Asco

Dazu gehören mediengetrennte Ventile, bei denen das Medium keinen Kontakt mit den mechanischen Teilen des Ventils hat, Proportionalventile und individuell angepasste Komplettlösungen.

Auf dem Markt für Medizintechnik verfügt die Firma über Kompetenzen bei der Bereitstellung von anwendungsspezifischen Ventilen zum Beispiel für Dialysegeräte, Anästhesiegeräte oder Beatmungssysteme. Maßgeschneiderte Ventile des Unternehmens für Anwendungen in der Analysentechnik kommen beispielsweise in Geräten zum Einsatz, die Blut- oder Gasproben analysieren.

Die Anpassung eines Ventils wird durch die Verfügbarkeit von speziellen Gehäusen, elektrischen Anschlüssen oder technischen Kenndaten (Druck, Durchfluss usw.) ermöglicht.  Das Unternehmen hat in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Anfragen bzgl. Spezialanfertigungen erhalten, wie zum Beispiel für Spezialblöcke aus Kunststoffspritzguss mit mehreren Ventilen, die Drucksensoren, Armaturen und Filter enthalten. kk