Parallelgreifer, Bild: ASS Maschinenbau

Der Parallelgreifer PGR-P - Bild: ASS Maschinenbau

| von Redaktion fluid

Mit vier Größenvarianten für die verschiedensten Handhabungsaufgaben ist die Baureihe der ASS-Parallelgreifer PGR-P nun komplett. Die doppeltwirkenden Greifer können je nach Anwendung als Außen- oder Innengreifer eingesetzt werden.

Abhängig von der jeweiligen Backengeometrie und -Stellung verfügen die Greifer über eine Schließkraft von 70 bis 310 Newton beziehungsweise eine Öffnungskraft von 80 bis 340 Newton. Der PGR-P wird mit Adapterbacken ausgerüstet. Dies sind zum Beispiel individuell 3D-gedruckte Konturen oder Grundbacken GB PGR. Die bauteilespezifisch angepassten Greifbacken eröffnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Neben den individuellen Konturen können die Kontaktflächen für sensible Bauteile auch mit der EP-Beschichtung oder Flock versehen werden.

Vielfältige Adaptionspunkte ermöglichen eine flexible Montage. Ein integrierter Permanentmagnet sowie C-Nuten ermöglichen eine Kolbenabfrage. Optional können die Greifbacken mittels Induktionssensoren abgefragt werden, eine Teileanwesenheitskontrolle ist möglich.               

Quelle: ASS Maschinenbau

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?

Sie sind bereits registriert?