Saugkästen, Bild: Eurotech

Anstelle eines Stahl-Saugrahmens mit Saugplatte verwendet das Unternehmen nun Saugkästen mit Aluminium-Saugrahmen. Bild: Eurotech

Als das slowakische Werk der Rettenmeier Holding bei der Handhabung seiner verleimten Holzplatten mit mehreren Portalen auf Komplikationen stieß, entschied sich das Unternehmen, die bisherigen Vakuumkomponenten zu erneuern und setzte auf die Produkte von Eurotech.

 

Davor wurden die Platten mit Hilfe von Stahl-Saugrahmen mit Saugplatten transportiert. Diese Konstellation wurden den Anforderungen der neuen Produkte nicht mehr gerecht. Darum stellte Werksleiter Jaroslav Pudiš den Kontakt zu Eurotech her. Das Unternehmen aus Geislingen bot Pudiš zur Lösung des Problems seine ET-Gripper-Saugkästen inklusive Aluminium-Saugrahmen anstelle der Saugplatten für zwei Portale an.

„Unser Angebot schien genau den Anforderungen zu entsprechen“ erzählt Eurotech-Gebietsverkaufsleiter Michal Mikláš, der den Anwender in der Slowakei betreut. „Nachdem wir unsere Saugkästen für zwei Portale angeboten hatten, erweiterte Rettenmeier die Anfrage prompt auf drei Portale. Kurze Zeit später wurden die Saugrahmen mit unseren Saugkästen ausgeliefert.“ Den Umbau der Portale auf die neuen Saugrahmen führte der Betreiber selbst durch.

Lösung weiterempfohlen

Saugkästen und Saugmatten, Bild: Eurotech
Die neuen Saugkästen haben anpassungsfähige Saugmatten, wodurch sie Holzplatten auch greifen können, wenn darauf Staub, Sägespäne, Zwischenhölzer oder Rindenabfall liegen. Bild: Eurotech

„Wir waren mit den neuen Saugrahmen sehr zufrieden“, berichtet Werksleiter Pudiš. „Daher haben wir diese Lösung auch unseren anderen Standorten empfohlen.“ Diese setzten den Tipp gleich um: „Kurz darauf bekamen wir den Auftrag für weitere Portale, die wir mit unseren ET-Grippern an kompletten Saugrahmen ausstatten sollten.“ erzählt Mikláš. „Das könnte eine tragfähige Grundlage für eine Fortsetzung der Kooperation in den nächsten Jahren sein.“

Die Saugkästen kommen bei der Be- und Verarbeitung von Plattenware aus Holz, Metall, Keramik oder ähnlichen Materialien zum Einsatz. Auf deren Oberfläche liegen Staub, Sägespäne, Zwischenhölzer oder Rindenabfall, was Saugplatten an ihre Grenzen stoßen lässt. Die ET-Gripper-Saugkästen sind mit ihrer anpassungsfähigen Saugmatte für solche Fälle vorgesehen. Die Saugmatte sorgt für eine vakuumdichte Verbindung zwischen Last und Saugkasten, indem sie die raue Oberfläche abdichtet und gleichzeitig die Höhenunterschiede der Last ausgleicht. Daher sind sie besonders für den Einsatz in Sägewerken sowie der Holz- und Möbelindustrie geeignet.

Die wartungsfreundlichen Gripper sind modular aufgebaut, dadurch sind alle Bauteile leicht zugänglich. So können die aus materialsparenden Leichtmetallprofilen gebauten Saugkästen ohne großen Aufwand geöffnet und gereinigt werden. Dies erhöht nicht nur die Leistungsdauer, sondern stellt auch ein hygienisches, sauberes Heben sicher. Der modulare Geräteaufbau kommt mit wenigen Bauteilen aus. do

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem wöchentlichen Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!