Klickdrossel
Die Klickdrossel besteht aus einer Hohl- und einer Regulierschraube. Die Rändelschraube mit Einrastfunktion erlaubt ein feines Dosieren von Volumenströmen. Bild: Eisele

Die feinfühlige Einrastfunktion hält nicht nur auftretenden Vibrationen und Stößen stand, sondern gewährleistet auch einen konstanten Volumenstrom über den gesamten Durchflussbereich. Aufgrund ihrer geringen Gewindesteigung liegt die Toleranz der Regulierspindel bei nur +/- zwei Klicks.

Damit ist eine Wiederholgenauigkeit der eingestellten Werte gewährleistet. Ebenso ist nach Angaben des Herstellers die hundertprozentige Dichtheit bei geschlossener Drossel garantiert. Die Innen- und Außengewinde in der Größe G1/8 Zoll ermöglichen die einfache Montage und Inbetriebnahme. Für die Dichtigkeit des eingebauten Anschlusses sorgen korrosionsbeständige FPM-Dichtungen.