EBS Schraubengebläse,

Die Schraubengebläse werden startbereit mit kompletter Steuerung und Frequenzumrichter beziehungsweise Stern-Dreieck-Starter ausgeliefert. Alle Anlagen tragen CE- und EMV- Kennzeichnung. - (Bild: Kaeser Kompressoren)

Das Schraubengebläse von Kaeser hat einen Volumenstrom von 10 bis 40 m³/min und Druckdifferenzen von 0,3 bis 1,1 sowie Motorisierungen von 22 bis 75 kW. Durch die variable Drehzahl wird der Volumenstrom bedarfsgerecht angepasst und ein Regelbereich von 1:4 erreicht. Auch die Version STC ist nun effizienter: Sie verfügt über einen sparsamen IE4-Motor. Beiden Ausführungen gemeinsam ist die Kraftübertragung vom Motor zum Verdichter mit verlust- und wartungsfreiem Getriebe. Im Vergleich zum Vorgängermodell weisen sie eine um bis zu acht Prozent verbesserte spezifische Leistung auf.

Die vollständige Maschine erreicht damit einen isentropen Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent. Dass die prognostizierten Leistungswerte in der Realität tatsächlich eintreten, garantiert der Hersteller im Rahmen der engen Toleranzen der ISO 1217-C/E. Die neuen Gebläse werden in zwei Baugrößen angeboten: bis 37 kW und bis 75 kW. Besonders kompakt ist die 37-kW-Variante: Ihre Stellfläche beträgt 2,2 m². Bei der 75-kW-Version sind es 2,6 m².

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?