Druckluft

Bild: © Nik, fotolia

Der Maschinenpark wurde erweitert, die Produktions- und Lagerfläche vergrößert. Aktuell entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen auf 3000 Quadratmetern mehr als 6000 Produkte und individuelle Sonderlösungen.

Als Spezialist für Druckluftverbindungen entwickelt ITV neben seinen Standardprodukten auch individuelle Lösungen in enger Zusammenarbeit mit den Konstruktionsabteilungen seiner Kunden. So hat sich die Zahl der spezifischen Sonderlösung vom Jahr 2000 bis heute mehr als versechsfacht: für Anwendungen von A wie Automotive bis Z wie Zahnarzt-Equipment.

Am Produktionsstandort in Bielefeld stellt das Unternehmen unter anderem die patentierte ipso-Steckverschraubung her. Diese ist seit mittlerweile mehr als 20 Jahren ein bewährter und fortlaufend optimierter Klassiker innerhalb der Produktrange. In ihr werden die ipso-Edelstahl-Spannzange, ein Formring aus NBR und ein Druckring verbaut. Dadurch benötigt das System wesentlich weniger Einzelteile als andere Steckverschraubungen. Womit sich der Verschleiß stark verringert.

Auch die ipso-Spannzange aus Edelstahl spielt hierbei eine nicht unerhebliche Rolle. Sie bietet eine hohe Korrosions- und Temperaturbeständigkeit. Weitere Vorteile gegenüber einer integrierten Spannzange aus Messing sind hohe Maßgenauigkeit in der Produktion und geringe Abnutzung im Handling. So können hier auch Metallstecker verwendet werden, ohne dass sich die Edelstahlspannzange abnutzt. Aufgrund des modularen Aufbaus kann die ipso-Steckverschraubung für komplizierte pneumatische Steuerungen verwendet werden. fa