Edelstahlkupplung

Die Edelstahlkupplung der neuen NCB-Baureihe eignet sich etwa in der Chemie-, Lebensmittel- Atemluft-, Gas- oder Nuklearindustrie. Bild: Stäubli

Über 50 Jahre Entwicklungskompetenz in der Verbindungstechnik führen bei Stäubli Connectors heute zu Produkten, die Effizienz und Ergonomie garantieren und selbst die strengsten Sicherheitsanforderungen der chemischen Industrie erfüllen. Sowohl bei der Entwicklung neuer als auch bei der Überarbeitung bestehender Kupplungsbaureihen stehen die Vorgaben der TA Luft im Fokus. Anwender können sich damit auf die Einhaltung geltender Grenzwerte verlassen. Somit ist ein prozesssicherer und nachhaltiger Betrieb garantiert.

Innovative Edelstahlkupplungen für die Prozessindustrie

Schnellkupplung

Die Schnellkupplungen der UPA- und UPB-Baureihen eignen sich für Einsätze mit hohen Reinheitsanforderungen. Bild: Stäubli

Schnellkupplung

Die Schnellkupplungen der UPA- und UPB-Baureihen eignen sich für Einsätze mit hohen Reinheitsanforderungen. Bild: Stäubli

Auf der diesjährigen Achema zeigte Stäubli Connectors unter anderem seine neuen Edelstahl-Kupplungsbaureihen UPA und UPB, die dank zahlreicher Nennweiten und Dichtungsvarianten für nahezu jeden Einsatzfall in der Prozessindustrie konfigurierbar sind. Die Highend-Kupplungen sind für Flüssigkeiten und Gase gleichermaßen geeignet und stehen optional in Ausführungen nach FDA (Food and Drug Administration) oder USP (US Pharmacopeia) Class VI Spezifikation zur Verfügung.

Die beiden Baureihen stehen für Zuverlässigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Bedienkomfort. Besonders vorteilhaft: Der Verriegelungsmechanismus funktioniert dank einer Ausführung mit vielen Kugeln auch bei starken Vibrationen zuverlässig und garantiert einen sicheren Betrieb. Die Oberflächengüte im Durchfluss Ra 0,8 gewährleistet sehr gute Durchflusswerte sowie eine leichte und effiziente Reinigung. Die Ausführung dieser Full-Flow-Kupplungen verspricht einen effizienten Betrieb sowie eine weit überdurchschnittliche Lebensdauer.

Zu den Highlights auf dem Stäubli Messestand zählte auch die neuentwickelte Schnellkupplung in totraumfreier Ausführung mit der Bezeichnung UPC. Mit dieser State-of-the-Art-Lösung möchte das Unternehmen neue Maßstäbe setzen, indem Applikationen in der Prozesstechnik noch sicherer, komfortabler und effizienter ablaufen. Dabei stehen vor allem Einsätze bei Probenentnahmen sowie beim Befüllen und Entleeren von Prozessequipment im Fokus.

Verbindungstechnologie ohne Toträume

Bei den anspruchsvollen Anwendungen in diesen sensiblen Industriebereichen kommt einer Verbindungstechnologie ohne Toträume eine Schlüsselrolle zu. Und gerade in diesem Punkt überzeugt die neuentwickelte UPC 05: Die Schnellkupplung garantiert dank ihrer Konstruktion den freien Durchfluss ohne jedwede Toträume, was einen sicheren, rückstandsfreien Betrieb mit hohen Durchflussraten ermöglicht und gleichzeitig eine effiziente Reinigung und Sterilisation der Kupplungen garantiert.

Universalkupplungen für ein breites Einsatzspektrum

Schnellkupplung UPC 05

Die Schnellkupplung UPC 05 eingekuppelt. Bild: Stäubli

Wie universell Schnellkupplungen heute ausgelegt werden können, unterstreicht die neue Modellreihe NCB für alle flüssigen Medien in Clean-Break-Ausführung. Dank ihrer im Vergleich zum Vorgängermodell verbesserten Ventiltechnik und noch kompakteren Bauform eignet sich diese Kupplung für eine Vielzahl anspruchsvoller Prozessapplikationen.

UPC 05 entkuppelt

UPC 05 entkuppelt – die Schnellkupplung garantiert dank ihrer Konstruktion den freien Durchfluss ohne jedwede Toträume. Bild: Stäubli

Die neue Modellreihe kommt überall dort zum Einsatz, wo eine permanente Abdichtung während der Ein- und Auskuppelvorgänge sicher gestellt sein muss. Die ebenen Stirnflächen garantieren dabei eine sichere Abdichtung. Die leckage- und blasenfreie Ausführung der Kupplungen hält sowohl die Medienkreisläufe als auch die Arbeitsumgebung frei von Verunreinigungen und verhindert gleichzeitig das Eindringen von Fremdpartikeln in das System.

Multikupplungssysteme: überlegene All-in-one-Lösungen

Mit den Multikupplungssystemen setzt das Unternehmen auf Flexibilität: Die Technologie erlaubt die schnelle und zentrale Verbindung sämtlicher Energiekreisläufe über ein einziges, frei konfigurierbares System.

Der Anschluss unterschiedlicher Medienkreisläufe wird einfacher, schneller und sicherer möglich. Mit den Multikupplungssystemen lassen sich Kreisläufe für Flüssigkeiten, Druckluft, elektrische Energie, Vakuum, Datenübertragung und Lichtwellenleiter mit einem Handgriff komfortabel und sicher verbinden. jl

Autor: Ralf Högel, Stäubli

Technik im Detail

Die Schnellkupplungen UPA und UPB

Stäubli Connectors bietet mit den neuen Baureihen UPA und UPB Schnellkupplungen für Einsätze, die hohe Sauberkeitsanforderungen stellen, und die daher entsprechende Reinigungsmöglichkeiten bieten. Die Kupplungen sind komplett in Edelstahl ausgeführt und dank zahlreicher Nennweiten und Dichtungsvarianten für nahezu jeden Einsatzfall konfigurierbar.

  • Nennweiten UPA: 6, 12, 20 Millimeter
  • Nennweiten UPB: 25, 33, 50 Millimeter
  • Max. Betriebsdruck: 30 bar
  • Betriebstemperaturen: -10 bis +25 °C.

Alle Varianten sind mit unterschiedlichen Anschlüssen und Dichtungsmaterialien verfügbar. So kann der Kunde für jede Applikation unter den vier Dichtungstypen Nitril, Fluorcarbon, Ethylen-Propylen und Perfluorelastomer die geeignete Variante wählen. Die Ausführung dieser Full-Flow-Kupplungen verspricht einen effizienten Betrieb sowie eine weit überdurchschnittliche Lebensdauer.

Technik im Detail

Die Edelstahlkupplung NCB

Die neue NCB-Baureihe erfüllt die Reinheitsanforderungen zahlreicher Industriebereiche, wie zum Beispiel in der Chemie-, Lebensmittel-, Atemluft-, Gas- und Nuklearindustrie. Ihre Konstruktion gewährleistet zuverlässige Dichtheit für alle sensiblen Anwendungen: Alle Teile der Kupplung bestehen aus rostfreiem Edelstahl, Typ 316, wodurch sie für den Einsatz mit Säuren und korrosiven Flüssigkeiten geeignet sind.

  • Zur Auswahl stehen drei Verriegelungssysteme:
  • Kugelverriegelung als Standardausführung,
  • Sicherheitsverriegelung mit zusätzlichem Kontrollmechanismus oder
  • Schraubverriegelung für höhere Betriebsdrücke bei gleichem Durchmesser.

Die Kupplungen sind vollständig mit der SCB-Baureihe kompatibel, wodurch schrittweise umgerüstet werden kann. Sie ist in den vier Nennweiten 04, 08, 12 und 20 Millimeter erhältlich. Es steht die Werkstoff-Rückverfolgbarkeit nach 3.1 zur Verfügung. Die NCB-Baureihe eignet sich für die verschiedensten Anwendungen: Prüfstände, Probenentnahme von Flüssigkeiten, Temperierung, Inertisierung, Kühlung von Powerelektronik.