Wittkämper, Bild: ITV

Bild: ITV

Ist die Verbindungstechnik die Achillesferse der Fluidtechnik?

Ja, die Verbindungstechnik ist zwangsläufig die Achillesferse der Fluidtechnik und explizit auch der Pneumatik. Der Weg zwischen Erzeuger beziehungsweise Kompressor und Anwendung ist oftmals lang und komplex. Somit birgt dieser auch Gefahren für Konstruktions- und Praxisfehler.

Was sind die häufigsten Fehler bei der Montage und Verbindung von Schläuchen?

Es mangelt oft an Fachwissen: Richtige Vorbereitung der Schläuche und korrekte Verbindung mit den Pneumatikelementen. Aber: Auch die kleinste und modularste Steckverschraubungen benötigt etwas Raum für die Montage! Hiervon können Monteure, die quer unter der Maschine liegend versuchen mit zwei Fingern ein Fitting zu stecken mindestens ein Lied singen. Noch unangenehmer wird es oft bei den Themen Wartung und Reparatur.

Auch die so genannten C-Teile müssen bereits in der Konstruktionsphase Beachtung finden.

Peter Wittkämper, ITV

Wie sollte der Konstrukteur seine Maschinen konstruieren, damit Fehler bei der Verbindungstechnik minimiert werden?

Maschinen und Anlagen werden immer kompakter, trotzdem muss die Pneumatik richtig dimensioniert sein. Hierzu gehören die für die Applikationen adäquaten Schläuche und Verbindungen und – last but not least – der passende Druck. Natürlich sind auch individuelle Kriterien wie Temperatur, Medium, Korrosionsgefahr et cetera in die jeweilige Planung einzubeziehen. Wichtig: Einbauräume einplanen! Nicht nur für die Erstmontage, sondern auch für Wartung und Reparatur. Nur so lassen sich Anlagenstillstände reduzieren oder sogar vermeiden.

Kurz: Auch die so genannten C-Teile müssen bereits in der Konstruktionsphase Beachtung finden.

Welche Schulungen wären für Konstrukteure und Anwender sinnvoll? Wie oft sollten Weiterbildungen in der Verbindungstechnik gemacht werden?

Fortbildungen und Schulungen sind in technischen Berufen selbstredend immer äußerst wichtig. Allerdings auch ein weites Feld und insofern können wir hier keine konkreten Empfehlungen aussprechen. hei

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem wöchentlichen Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!