• Drehzahlsensoren, Bild: Rheintacho

    M8-Drehzahlsensoren und ABZ-Sensoren von Rheintacho detektieren zusätzlich auch die Temperatur. Mit den beiden Drehzahlsensor-Baureihen startet das Unternehmen die Integration einer Temperaturerfassung zusätzlich zur Drehzahlerfassung. Die Erweiterung auf andere Baureihen ist schon in der Realisierungsphase. Beim ABZ-Sensor geht der Hersteller noch einen Schritt weiter: Die Erfassung von Drehrichtung und Position ist zusätzlich inkludiert. Für die Temperaturerfassung wird ein NTC-Temperaturelement mit folgenden Kenndaten eingesetzt: ± 1,5 °C über den gesamten Betriebsbereich, NTC 4,7 kOhm, ±1 % @ R25; B25/85-Wert: 3830 K. Anwendungspezifisch kann die Erfassung auch mit anderen Komponenten realisiert werden.

  • Messbox, Bild: Stauff

    Stauff liefert Messboxen der Baureihen SMB und SMB-DIGI. Die Behältnisse sind für den Einsatz unter widrigen Bedingungen wie auf der Baustelle konzipiert. Die Kunststoffkoffer enthalten neben Messkupplungen und -schläuchen wahlweise ein bis drei Manometer sowie weiteres Zubehör, das für den Anschluss erforderlich ist. Möglich sind analoge oder digitale Mess- und Anzeigegeräte für Druckbereiche zwischen -1 und 600 bar, Messkupplungen mit Kugel- oder Kegelventil sowie mit Messschläuchen unterschiedlicher Länge und Nennweite. Die Kunststoffverschlüsse verhindern ein unbeabsichtigtes Öffnen der Koffer. Die Schaumeinsätze gewährleisten sicheren Halt der einzelnen Komponenten.

  • Drucksensor-Serie, Bild: Variohm

    Optimiert für den Einsatz in einfachen Anlagen hat Variohm Eurosensor jetzt mit dem Typ EPT2105 eine kosteneffiziente Variante der bewährten Drucksensor-Serie EPT2100 vorgestellt. Dabei ist der Druckanschluss (M18x1,5) Teil des robusten Kunststoff-Gehäuses und der branchenübliche Packard-Steckverbinder garantiert die Schutzklasse IP66 im Dauereinsatz. Für die beiden verfügbaren Messbereiche zehn bar und 12 bar liefert der Silizium-Sensor mit integrierter Signalaufbereitung ein ratiometrisches Ausgangssignal von 0,5 bis 4,5 V (bei 5 V Betriebsspannung). Über den Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis 105 °C bleibt das Toleranzband einschließlich der temperaturbedingten Effekte innerhalb ±2,5 %.

  • Industrie-Joysticks, Bild: FSG

    FSG Fernsteuergeräte präsentiert mit der neuen Baureihe 2020 Industrie-Joysticks für Krankabinen, die ein komfortables und flexibles Bedien- und Bestückungskonzept mit großem Funktionsumfang bieten. Die Multifunktionsgriffe in Schutzart IP67 eignen sich für vielfältige Krananwendungen, den Einsatz in der Bahnindustrie oder in schiffstechnischen Anwendungen. Sie gewährleisten die ergonomische, manuelle Steuerung von Maschinen in rauen Umgebungen auch außerhalb einer schützenden Kabine. Zur schnellen Funktionsauswahl, Justierung und Eingabequittierung bieten die Griffe Platz für einen Vibrator und bis zu 10 Bedienelemente wie Grifftaster, Totmanntaster, Wippschalter und Verstellräder sowie einen Minijoystick an der Oberseite.

  • Mehrachsregler, Bild: Baumüller

    Baumüller bietet mit seinem Mehrachsregler B Maxx 5800 eine kompakte Lösung für die Regelung von bis zu sechs Antriebsachsen zum Beispiel für Robotik- und Handlinganwendungen. Der neue Regler kann individuell und flexibel konfiguriert werden, das heißt der Anwender kann die Achsleistungen im Regler frei kombinieren. Er kann also für jede Einzelachse die passende Achsleistung integrieren und erhält so ein Gerät, das exakt die Anforderungen seiner Anwendung erfüllt. Durch die Kombination der sechs unabhängig regelbaren Achsen in einem Regler ist die Kommunikation im System noch schneller als bei separaten Achseinheiten. Totzeiten durch die Feldbuskommunikation entfallen.

  • Picomag, Bild: Endress+Hauser

    Einfache, zuverlässige und wartungsfreie Messgeräte im Taschenformat sind in der industriellen Prozessmesstechnik immer gefragter. Der neue Picomag von Endress+Hauser erfüllt solche Anforderungen: Er erfasst nicht nur den Durchfluss von elektrisch leitfähigen Medien, sondern gleichzeitig auch deren Prozesstemperatur. Das Gerät bietet Anwendern die einfache Inbetriebnahme via Bluetooth und der kostenlosen Smartblue-App sowie die nahtlose Systemintegration mittels IO-Link-Technologie.

  • Pegelsonde DMU 08 T, Bild: Afriso

    Die Afriso Pegelsonde DMU 08 T ist zur gleichzeitigen Füllstand- und Temperaturmessung an einer Messstelle geeignet. Insbesondere wird die Pegelsonde bei Trinkwasser, Grundwasser, Abwasser (mit Option FEP-Kabel), Dieselkraftstoff und Heizöl eingesetzt. Die Sonde wandelt den hydrostatischen Druck von Flüssigkeiten in den Druckbereichen 0/100 mbar bis 0/25 bar und Temperaturen von 0/30 °C bis 0/70 °C in proportionale, voneinander unabhängige elektrische 4- bis 20-mA-Signale.

  • IQ Flow Control, Bild: Engel

    Mit IQ Flow Control erweitert Engel sein Angebot an intelligenter Peripherie und stärkt damit seine Systemkompetenz. Die integrierte Temperierlösung erhöht die Stabilität von Spritzgießprozessen, reduziert den Ausschuss und steigert die Energieeffizienz. Die Software vernetzt die Temperiergeräte und die Spritzgießmaschine zu einer Einheit und steuert auf Basis der von E Flomo ermittelten Messwerte die Drehzahl der Pumpen in den Temperiergeräten bedarfsabhängig.

  • Colibri Leiterplattensteckverbinder, Bild: EPT

    Colibri Leiterplattensteckverbinder im Raster 0.5 mm von EPT haben sich bereits vielfach in COM-Express- und Highspeed-Anwendungen bis 10 Gbit/s bewährt. Nun arbeitet der Hersteller an einer Erweiterung der Steckverbinderfamilie um eine zusätzliche Highspeed-Variante. Diese eignet sich dann für Datenübertragungsraten bis 16 Gbit/s und mehr. Um eine gute Signalqualität zu gewährleisten, verbessert das Unternehmen das Kontaktdesign der gesamten Colibri-Steckerfamilie. Die neue Variante wird für 5 oder 8 mm Leiterplattenabstand erhältlich sein. Sowohl Plug als auch Receptacle sollen in den Polzahlen 40, 80, 120, 160, 200 und 220 zur Verfügung stehen sowie als 440-polige Version.

  • Simulationsmodell, Bild: Danfoss Power Solutions

    Mit Hilfe einer neuen Testmethode, entwickelt von Thomas H. Langer, hilft Danfoss Power Solutions OEMs dabei, ihre Bereitstellungszeiten für Landwirtschaftsgeräte zu senken. Bei Landwirtschaftsgeräten müssen komplexe Systeme kalibriert werden, damit sie effizient bei allen Witterungsbedingungen und auf allen Böden funktionieren. Das macht Testverfahren und Präzisionseinstellungen der Geräte teuer und schwierig.

  • Sicherheitssensor, Bild: Contrinex

    Die Stellung verschiedener Türen, Hauben oder Klappen lässt sich nun mit einem magnetisch- oder RFID-kodierten, Ecolab-zertifizierten Sicherheitssensor von Contrinex genau erkennen. Der Sensor arbeitet berührungslos, hat also keinen Verschleiß und damit lange Wartungsintervalle. Das magnetisch kodierte System (Typ 4 nach ISO 14119) macht die YSM-Sensorserie immun gegen gegenseitige Beeinflussung mehrerer Sensoren und ist widerstandsfähig gegen Manipulationen vor Ort. In der RFID-kodierten Ausführung (YSR-Serie) lassen sich seriell bis zu 30 Sensoren in Reihe mit einem Relais oder Controller verbinden.